Jule Böwe

Schauspielerin - Deutschland
Geboren 1969 in Rostock

Mini-Biography:
Jule Böwe wurde circa im Jahr 1969 in Rostock geboren. Sie ist eine deutsche Schauspielerin, bekannt durch Ganz unten, ganz oben (1999), Weil ich gut bin (2001), Polizeiruf 110 - Totenstille (2000), 1999 entstand ihr erster genannter Film. Ihr letzter bekannter Film datiert 2011.
Biographische Notizen : Die Nachwuchsschauspielerin des Jahres 1998 (theater heute)

geboren 1969 in Rostock, ausgebildete Ergotherapeutin, bis 1992 Arbeit im ,,Heim für Geschädigte",
Berlin- Lichtenberg und im Sonderkrankenhaus Berlin- Charlottenburg,
1994 Bühnenreifeprüfung Fach Schauspiel seit 1994 freischaffend in Berlin, Arbeit an der ,,Baracke" des Deutschen Theaters, ab Herbst 1999 im Ensemble der Schaubühne am Lehniner Platz Berlin

Theater (Auswahl)
seit 1997

Lulu in ,,Shoppen & Ficken", Mark Ravenhill, Baracke des DT Berlin, R.: Thomas Ostermeier - dafür Wahl zur Besten Nachwuchsschauspielerin des Jahres -
Cate in ,,Zerbombt", Sarah Kane, Baracke des DT, R.: Rüdiger Borbach
Babakina in ,,Ivanow", Anton Tschechow, Baracke, R.: Valerie Bilchenko
Prinzessin in ,,Pit-Bull", Lionel Spycher, Baracke, R.: Michael Talke
Die EX in ,,Suzuki II", A. Schipenko, R.: Thomas Ostermeier

Jule Böwe Filmographie [Auszug]
2011: [09.30] Dating Lanzelot (Darsteller), Regie Oliver Rihs, mit Peter Weiss, Manuel Cortez, ,
2009: [] Das letzte Schweigen (Darsteller: Jana Gläser), Regie Baran Bo Odar, mit , Wotan Wilke Möhring, Burghart Klaussner,
2009: [] Die Besucherin (Darsteller: Karola), Regie Lola Randl, mit Sylvana Krappatsch, , André Jung,
2008: [07.26] Schokolade für den Chef (Darsteller: Patrizia Mattusch), Regie Manfred Stelzer, mit Götz George, Karl Kranzkowski,
2006: [] Freundinnen fürs Leben (Darsteller: Sophie), Regie Buket Alakus, mit Anja Kling, ,
2006: [] Gefangene (Darsteller), Regie Iain Dilthey, mit Andreas Schmidt, Eva Löbau,
2004: [] Close (Darsteller), Regie Marcus Lenz, mit , Julia Richter,
2001: [01.23] Weil ich gut bin (Darsteller: Vera), Regie Miguel Alexandre, mit Dirk Borchardt, Tom Schilling, Nina Petri,
2000: [] Polizeiruf 110 - Totenstille (Darsteller: Alida), Regie Marc Hertel, mit Marcus Bluhm, , ,
1999: [01.05] Ganz unten, ganz oben (Darsteller: Cora), Regie Matti Geschonneck, mit Dietmar Bär, , Erika Skrotzki,

Filmographie Jule Böwe nach Kategorien

Darsteller

Jule Böwe in other Database records:

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Jule Böwe - KinoTV