Richard Angst

No Photo

Kameramann - Deutschland
Geboren 23. Juli 1905 in Zürich
Verstorben 24. Juli 1984 in Berlin

Mini-Biography:
Richard Angst wurde am 23. Juli 1905 in Zürich geboren. Richard Angst war ein deutscher Kameramann, bekannt durch Abenteuer im Engadin (1932), Das Geheimnis der schwarzen Koffer (1961), Das Wirtshaus im Spessart (1957), 1927 entstand sein erster genannter Film. Richard Angst starb am 24. Juli, 1984 in Berlin. Sein letzter bekannter Film datiert 1970.
Biographische Notizen : Deutscher Kameramann, Ausbildung als Photolaborant und Kameraassistent, 1923
durch Arnold Fanck zum Film. Richard Angst gehörte mit Sepp Allgeier und Hans
Schneeberger zum berühmten Trio, die für ihre Berg- und Naturaufnahmen
bekannt wurden. In den Nachkriegsjahren vor allem deutsche Unterhaltungsfilme
wie verschieden Edgar-Wallace Produktion und mehrere Filme des Regisseurs
Kurt Hoffmann. 1971 wird Richard Angst mit dem Deutschen Filmpreis
ausgezeichnet.

Richard Angst Filmographie [Auszug]
1970: [/ /1] Das Ausschweifende Leben des Marquis de Sade (Die Liebesabenteuer des Marquis S.) (Kamera), Regie Cy Endfield, mit , Christiane Krüger, Max Kiebach,
1969: [/ /1] Die Hochzeitsreise (Kamera), Regie Ralf Gregan, mit Memmo Carotenuto, Alberto Farnese, Dieter Hallervorden,
1969: [/ /1] Kampf um Rom - 2. Teil: Der Verrat (Kamera), Regie Robert Siodmak, mit , Emanoil Petrul, Sylva Koscina,
1969: [] Eine Nervensäge gegen alle (Kamera), Regie Ralf Gregan, mit Armando Carini, Memmo Carotenuto, Alberto Farnese,
1968: [/ /1] Kampf um Rom (Kamera), Regie Robert Siodmak, mit , Emanoil Petrut, Sylva Koscina,
1967: [////1] Rheinsberg (Kamera), Regie Kurt Hoffmann, mit Cornelia Froboess, , Werner Hinz,
1967: [] Herrliche Zeiten im Spessart (Kamera), Regie Kurt Hoffmann, mit , Tatjana Sais, Hans Richter,
1966: [10/07] Liselotte von der Pfalz (Kamera), Regie Kurt Hoffmann, mit , Harald Leipnitz, Hans Caninenberg,
1965: [03.03] Hokuspokus oder Wie lasse ich meinen Mann verschwinden (Kamera), Regie Kurt Hoffmann, mit Käthe Braun, Klaus Miedel, Richard Münch,
1965: [/ /1] Heidi (Kamera), Regie Werner Jacobs, mit Gustav Knuth, Lotte Ledl, Ernst Schröder,
1965: [/ /1] Ferien mit Piroschka (Kamera), Regie Franz Josef Gottlieb, mit Götz George, Dietmar Schönherr, ,
1965: [06.23] La guerre secrète (Spione unter sich, Geheimagenten in Aktion) (Kamera), Regie Terence Young, Werner Klinger, mit Henry Fonda, Robert Ryan, Vittorio Gassman,
1965: [01.14] Dr. med Hiob Prätorius (Kamera), Regie Kurt Hoffmann, mit Werner Hinz, Peter Lühr, Liselotte Pulver,
1964: [/ /1] Schloss Gripsholm (Kamera), Regie Kurt Hoffmann, mit Jana Brejchová, Walter Giller, Hanns Lothar,
1964: [/ /1] Das siebte Opfer (Das 7. Opfer) (Kamera), Regie Franz Josef Gottlieb, mit Heinz Engelmann, Hansjörg Felmy, Trude Herr,
1964: [04.30] Die Gruft mit dem Rätselschloss (Kamera), Regie Franz Josef Gottlieb, mit Harry Wüstenhagen, Siegfried Schürenberg, Kurt Pieritz,
1963: [/ /1] Das Phantom von Soho (Kamera), Regie Franz Josef Gottlieb, mit Dieter Borsche, Barbara Rütting, ,
1963: [////1] Der schwarze Abt (Kamera), Regie Franz Josef Gottlieb, mit Joachim Fuchsberger, Dieter Borsche, Grit Boettcher,
1963: [/ /1] Der Henker von London (Kamera), Regie Edwin Zbonek, mit Dieter Borsche, Hansjörg Felmy, Rudolf Fernau,
1963: [/ /1] Frühstück im Doppelbett (Kamera), Regie Axel von Ambesser, mit Lex Barker, O.W. Fischer, Liselotte Pulver,
1962: [/ /1] Axel Munthe, der Arzt von San Michele (Kamera), Regie Giorgio Capitani, Rudolf Jugert, mit O.W. Fischer, Ingeborg Schöner, ,
1962: [/ /1] Sherlock Holmes und das Halsband des Todes (Kamera), Regie Terence Fisher, Frank Winterstein, mit Thorley Walters, Linda Sini, Edith Schultze-Westrum,
1961: [11/10] Die seltsame Gräfin (Kamera), Regie Jürgen Roland, Josef von Baky, mit Joachim Fuchsberger, Brigitte Grothum, Lil Dagover,
1961: [/ /1] Das Geheimnis der schwarzen Koffer (Kamera), Regie Werner Klingler, mit Senta Berger, Joachim Hansen,
1961: [/ /1] Via Mala (Kamera), Regie Paul May, mit Anne-Marie Blanc, Gert Fröbe, Joachim Hansen,
1961: [] Ramona (Kamera), Regie Paul Martin, mit Senta Berger, Joachim Hansen, ,
1961: [/ /1] Und so was nennt sich Leben (Kamera), Regie Géza von Radványi, mit Karin Baal, Michael Hinz, Tilly Lauenstein,
1961: [01.10] Und sowas nennt sich Leben (Zornige Jugend) (Kamera), Regie Géza von Radványi, mit Karin Baal, Michael Hinz, Elke Sommer,
1960: [/ /1] Bilderbuch Gottes (Kamera), Regie Josef A. Holmann,
1959: [] Peter schiesst den Vogel ab (Kamera), Regie Géza von Cziffra, mit Edith Hancke, , Agnes Windeck,
1959: [/ /1] La Paloma (Kamera), Regie Paul Martin, mit Wolfgang Wahl, Rudolf Platte, Ralph Paulsen,
1959: [03.05] Das Indische Grabmal (Kamera), Regie Fritz Lang, mit Paul Hubschmid, Debra Paget, Walther Reyer,
1958: [01.22] Der Tiger von Eschnapur (Kamera), Regie Fritz Lang, mit Debra Paget, Paul Hubschmid, Walther Reyer,
1958: [/ /1] Wir Wunderkinder (Kamera), Regie Kurt Hoffmann, mit Hansjörg Felmy, Tatjana Sais, Wolfgang Neuss,
1958: [/ /1] Petersburger Nächte (Schwarze Augen) (Kamera), Regie Paul Martin, mit Ewald Balser, , Ivan Desny,
1958: [01.03] Meine schöne Mama (Kleines Biest mit langen Haaren) (Kamera), Regie Paul Martin, mit Adrienne Gessner, Nadia Gray, Paul Hubschmid,
1957: [] Das Wirtshaus im Spessart (Kamera), Regie Kurt Hoffmann, mit Vera Complojer, Rudolf Vogel, Carlos Thompson,
1957: [] Wer die Heimat liebt (Kamera), Regie Alfred Solm, mit Hermann Erhardt, Christl Erber, Olga von Togni,
1956: [/ /1] Das heilige Erbe (The sacred Legacy) (Kamera), Regie Alfred Solm, mit Kurt Bülau, Christian Doermer, Christl Erber,
1956: [] Borneo, Insel der Schönheit (Kamera), Regie Friedrich Dahlsheim,
1956: [02.24] Ich suche dich (Kamera), Regie O.W. Fischer, mit O.W. Fischer, Anouk Aimée, ,
1955: [/ /1] Ich denke oft an Piroschka (Kamera), Regie Kurt Hoffmann, mit Gunnar Möller, Liselotte Pulver, Wera Frydtberg,
1955: [] Drei Männer im Schnee (Kamera), Regie Kurt Hoffmann, mit Claus Biederstaedt, Paul Dahlke, Margarete Haagen,
1955: [] Der letzte Mann (Kamera), Regie Harald Braun, mit Willy Stettner, Hans Albers, Romy Schneider,
1955: [01.21] Ingrid - Die Geschichte eines Fotomodells (Kamera), Regie Géza von Radványi, mit Johanna Matz, Paul Hubschmid, Paul Edwin Roth,
1954: [] Der erste Kuss (Kamera), Regie Erik Ode, mit Isa Günther, Jutta Günther, Erich Auer,
1953: [/ /1] Hokuspokus (Kamera), Regie Kurt Hoffmann, mit Curt Goetz, Hans Nielsen, Valerie von Martens,
1953: [] Schlagerparade 1953 (Kamera), Regie Erik Ode, mit Walter Giller, Germaine Damar, ,
1952: [12.19] Cuba Cabana (Kamera), Regie Fritz Peter Buch, mit Hans Richter, Eduard Linkers, Werner Lieven,
1952: [10.16] Vater braucht eine Frau (Kamera), Regie Harald Braun, mit Ruth Leuwerik, Dieter Borsche, Therese Giehse,
1952: [] Olympische Winterspiele - Oslo (Kamera), Regie Walter Kägi,
1951: [02.29] Herz der Welt (Kamera), Regie Harald Braun, mit , Hilde Krahl, Fritz Hube,
1951: [09.14] Fanfaren der Liebe (Kamera), Regie Kurt Hoffmann, mit , Annette Graener, Adi Gnuschke,
1950: [12.19] Der fallende Stern (Kamera), Regie Harald Braun, mit Harriett Gessner, Renate Mannhardt, Elisabeth Lindermeier,
1950: [] Föhn (Sturm auf die Ostwand) (Kamera), Regie Rolf Hansen, mit Hans Albers, Heinrich Gretler, Adrian Hoven,
1949: [/ /1] Barry (Der Held von St. Bernhard, Barry, der Retter von St. Bernhard, Der Retter von St. Bernhard) (Kamera), Regie Karl Anton, mit Jean Brochard, Pauline Carton, Yves Deniaud,
1949: [] La bonne route (Der gute Weg) (Kamera), Regie N Griffith,
1948: [] Een Koninkriik voor en huis (Ein Königreich für ein Haus) (Kamera), Regie Jaap Speyer,
1947: [] High Conquest (Kamera), Regie Irwin Allen, mit Beulah Bondi, C. Aubrey Smith, Gilbert Roland,
1946: [] Erde (Trotzige Herzen) (Kamera), Regie Leopold Hainisch, mit Leopold Esterle,
1946: [] Climbing the Matterhorn (Kamera), Regie Irwin Allen,
1944: [/ /1] Melusine (Kamera), Regie Hans Steinhoff, mit Siegfried Breuer, Angelika Hauff, ,
1944: [] Ulli und Marei (Der Berghofbauer) (Kamera), Regie Leopold Hainisch,
1943: [11.11] Gabriele Dambrone (Kamera), Regie Hans Steinhoff, mit Gusti Huber, Siegfried Breuer, Christl Mardayn,
1943: [] Ein schöner Tag (Kamera), Regie Philipp Lothar Mayring, mit Walter Lieck, Erwin Biegel, Karl Dannemann,
1942: [] Rembrandt (Ewiger Rembrandt) (Kamera), Regie Hans Steinhoff, mit , Walter Lieck, ,
1942: [] Der grosse Schatten (Kamera), Regie Paul Verhoeven, mit Ernst Legal, Will Quadflieg, ,
1941: [/ /1] Mein Leben für Irland (Kamera), Regie Max W. Kimmich, mit Wilhelm Borchert, Karl Haubenreisser, Peter Elsholtz,
1941: [] Der Strom (Kamera), Regie Günther Rittau, mit Wilhelm Borchert, Lotte Koch, Paul Henckels,
1940: [] Die Geierwally (Kamera), Regie Hans Steinhoff, mit Ludwig Auer, Leopold Esterle, Mimi Gstöttner-Auer,
1939: [/ /1] Eine kleine Nachtmusik (Kamera), Regie Leopold Hainisch, mit Christl Mardayn, Hannes Stelzer, Gustav Waldau,
1939: [/ /1] Die unheimlichen Wünsche (Kamera), Regie Heinz Hilpert, mit Paul Dahlke,
1937: [/ /1] Die Tochter des Samurai (Atarashiki tsuchi) (Kamera), Regie Arnold Fanck, mit Ruth Eweler, Setsuko Hara, Sessue Hayakawa,
1937: [] Kleine Scheidegg (Kamera), Regie Richard Schweizer, mit Leopold Biberti,
1937: [] Das Heilige Ziel (Kamera), Regie Kosho Nomura, Shochiku Ofuna, mit Sepp Rist,
1936: [/ /1] Die Kopfjäger von Borneo (Kamera), Regie Erich von Plessen,
1936: [] Hänschen klein (Kamera), Regie Arnold Fanck,
1936: [] Japans heiliger Vulkan (Kamera),
1936: [] In einer chinesischen Stadt (Regisseur),
1936: [] Bilder von Japans Küsten (Kamera), Regie Arnold Fanck,
1935: [] Der arme Reiche (Kamera), Regie Fritz Freisler,
1935: [03.16] Der Dämon des Himalaya (Kamera), Regie Günther Oskar Dyhrenfurth, mit Erika Dannhoff, Gustav Diessl, Günther Oskar Dyhrenfurth,
1934: [/ /1] Der ewige Traum (Der König des Montblanc) (Kamera), Regie Arnold Fanck, mit , Wilhelm Kaiser-Heyl, Klaus Pohl,
1934: [/ /1] Der König vom Montblanc (Kamera), Regie Arnold Fanck, mit Helene Fehdmer, Hans Hermann Schaufuss, Sepp Rist,
1933: [08.30] SOS Eisberg (S.O.S. Eisberg) (Kamera), Regie Arnold Fanck, mit Gustav Diessl, Gibson Gowland, Max Holzboer,
1933: [] Nordpol - ahoi! (Kamera), Regie Andrew V. Marton, mit Gibson Gowland, Guzzi Lantschner, Jarmila Marton,
1933: [03/29] Brennendes Geheimnis (Das brennende Geheimnis) (Kamera), Regie Robert Siodmak, mit Willi Forst, , Alfred Abel,
1932: [/ /1] Abenteuer im Engadin (Kamera), Regie Max Obal, mit Arnold Hasenclever, Hansi Knoteck, Guzzi Lantschner,
1932: [] Die Wasserteufel von Hieflau (Kamera), Regie Erich Kober, Eugen Schüfftan, mit , Werner Scharf, Ernst Morgan,
1931: [12.10] Der weisse Rausch - Neue Wunder des Schneeschuhs (Kamera), Regie Arnold Fanck, mit Lothar Ebersberg, Guzzi Lantschner, Rudi Matt,
1931: [/ /1] Zwei Menschen (Kamera), Regie Erich Waschneck, mit Gustav Fröhlich, , Theodor Loos,
1930: [12.25] Sturm über dem Mont Blanc (Stürme über dem Montblanc) (Kamera), Regie Arnold Fanck, mit Leni Riefenstahl, Sepp Rist, Ernst Udet,
1930: [02.28] Die heiligen drei Brunnen (Symphonie der Berge) (Kamera), Regie Mario Bonnard, mit Betty Bird, Boris de Fast, Albert Karchow,
1929: [11.10] Die weisse Hölle vom Piz Palü (Kamera), Regie Arnold Fanck, Georg Wilhelm Pabst, mit Gustav Diessl, Mizzi Götzel, Ernst Petersen,
1928: [/ /1] Das weisse Stadion (Kamera), Regie Arnold Fanck,
1927: [06.06] Milak, der Grönlandjäger (Kamera), Regie Georgij Azagarov, Bernhard Villinger, mit Ruth Weyher, , Iris Arlan,
1927: [12.20] Der grosse Sprung (Kamera), Regie Arnold Fanck, mit Leni Riefenstahl, Luis Trenker, Hans Schneeberger,

. 29 . 54 . 57 . 66 . 67 . 92

Filmographie Richard Angst nach Kategorien

Regie Kamera Darsteller

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Richard Angst - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige