Evi Eva

Portrait Evi Eva
Schauspielerinin - Deutschland
Geboren 30. Dezember 1900
Verstorben 1945

Mini-Biography:
Evi Eva was born on Dezember 30, 1900. She was a German Schauspielerinin, known for Die Geheimnisse von Berlin (1921), Die Tragödie des Hauses Bang (1922), Athleten (1925), Evi Eva's first movie on record is from 1919. Evi Eva died on , 1945. Her last motion picture on file dates from 1937.
Biographische Notizen : Blonde Schauspielerin des deutschen Stummfilms, in den Zwanziger und Dreissiger Jahre aktiv; ihr erster Film ist aus dem Jahre 1919 nachgewiesen, dann in den Hauptrollen wie "Die weisse Sklavin" oder dem Vierteiler "Die Geheimnisse von Berlin". Im Tonfilm scheint ihre Beliebheit zurückgegangen zu sein, als letzter Film wird "Urlaub auf Ehrenwort" 1938 aufgeführt. Evi Eva starb 1945, weitere Lebensdaten bislang nicht eruierbar.
/ nach anderen Quellen ist Evi Eva unter dem Namen Elly Giese am 30. Dezember 1899 in Berlin geboren, sie erhielt nach 1937 kaum mehr Angebote und veramte. 1962 soll sie aus Berlin nach München gezogen sein, kehrte dann aber wieder nach Berlin zurück, wo sie am 4. Januar 1985 starb. (laut Kay Weniger)

Evi Eva Filmographie [Auszug]
1937: [01.11] Urlaub auf Ehrenwort (Darsteller: Dolores Schulze, Artistin), Regie Karl Ritter, mit Iva Wanja, Willi Rose, Franz Weber,
1936: [01.15] Und Du, mein Schatz, fährst mit (Darsteller: Gesellschafterin), Regie Georg Jacoby, mit Clemens Wrede, Hans Eilers,
1935: [] Liebesleute (Darsteller), Regie Erich Waschneck, mit Gustav Fröhlich, Renate Müller, Ernst Waldow,
1931: [03/06] Die lustigen Weiber von Wien (Darsteller), Regie Géza von Bolváry, mit Alexandra Molino, Fritz Odemar, Elfriede Jara,
1929: [] Carnival of Crime (Darsteller), Regie Willi Wolff, mit Bruno Kastner, Ellen Richter,
1929: [] Morgenröte (Darsteller), Regie Burton George, Wolfgang Neff, mit Elga Brink, Carl de Vogt,
1929: [05.10] Wir halten fest und treu zusammen (Darsteller: Köchin), Regie Herbert Nossen, mit Carl Walther Meyer, Ernst Karchow, Antonie Jaeckel,
1928: [11.05] Das letzte Souper (Der Schuss in der grossen Oper, Schuss in der Opera) (Darsteller: Margot), Regie Mario Bonnard, mit Jean Bradin, Marcella Albani, Heinrich George,
1928: [08.09] In Werder blühen die Bäume (Helle Jungs) (Darsteller: Evi Pieske), Regie Fred Sauer, mit Siegfried Arno, Teddy Bill, Karl Elzer,
1928: [/ /1] Kaczmarek (Darsteller), Regie Carl Wilhelm, mit Ernst Verebes, Hanni Weisse,
1928: [] Unmoral (Darsteller), Regie Willi Wolff, mit Kurt Gerron, Toni Tetzlaff, Henry Bender,
1928: [] Guten Tag, Schwiegermama (Darsteller),
1928: [] Heut' war ich bei der Frieda (Darsteller), Regie Siegfried Philippi, mit Hans Albers, Henry Bender,
1927: [08/??] Das Fürstenkind (Der Fürst der schwarzen Berge) (Darsteller: Dolly Barley), Regie Jakob Fleck, Luise Kolm, mit Vivian Gibson, Harry Liedtke,
1927: [11.17] Der grosse Unbekannte (Der Unheimliche) (Darsteller), Regie Manfred Noa, mit Ruth Weyher, Jack Trevor, Ernst Reicher,
1927: [/ /1] Die Dame mit dem Tigerfell (Darsteller), Regie Willi Wolff, mit Bruno Kastner, Mary Kid,
1927: [/ /1] Der Orlow (Darsteller), Regie Jakob Fleck, Luise Kolm, mit Georg Alexander, Ernst Behmer,
1927: [] So küsst nur eine Wienerin (Darsteller), Regie Arthur Bergen, mit Erna Morena,
1927: [] Das Spielzeug schöner Frauen (Das Spielzeug einer schönen Frau) (Darsteller), Regie Fritz Freisler, mit Elizza La Porta, Alphons Fryland,
1927: [04.13] Venus im Frack - Das Frauenideal unserer Zeit (Darsteller), Regie Robert Land, mit Georg Alexander, Carmen Boni,
1926: [/ /1] Verbotene Liebe (Die Studentengräfin (Titel not confirmed), Die letzte Liebe (Working title)) (Darsteller), Regie Friedrich Feher, mit Gerd Briese, Olaf Storm, Magda Sonja,
1926: [09/20] Der Veilchenfresser (Darsteller), Regie Friedrich Zelnik, mit Lil Dagover, Harry Liedtke,
1926: [08/00] Annemarie und ihr Ulan (Darsteller: Käthe, Bocks Tochter), Regie Erich Eriksen, mit Emmy Wyda, Paul Samson-Körner, Ellen Plessow,
1926: [] Gern hab' ich die Frauen geküsst (Darsteller), Regie Bruno Rahn, mit Lissy Arna, Lili Schönborn,
1926: [] Harry Hill auf Welle 1000 (Darsteller),
1926: [03.18] Die letzte Droschke von Berlin (Darsteller: Tochter Anna Lemke), Regie Carl Boese, mit Maly Delschaft, Karl Falkenberg,
1925: [01.29] Die tolle Herzogin (Darsteller), Regie Willi Wolff, mit Henry Bender, Louis Brody,
1925: [] Die Moral der Gasse (Darsteller), Regie Jaap Speyer, mit Werner Krauss, Rosa Valetti,
1925: [] Rund um den Alexanderplatz (Darsteller), Regie Erich Schönfelder, mit Carl Auen, Karl Geppert,
1925: [] Der Rebell von Valencia (Darsteller),
1925: [06.19] Der König und die kleinen Mädchen (Darsteller), Regie Nunzio Malasomma, mit Annie Gorilowa, Ellen Plessow, Hermann Picha,
1925: [03.18] Athleten (Darsteller), Regie Friedrich Zelnik, mit Asta Nielsen, Arnold Korff,
1925: [03.03] Der Heiratsschwindler (Darsteller), Regie Carl Boese, mit Uschi Elleot, Adolphe Engers,
1925: [09.05] Mister Radio (Darsteller: Marion), Regie Nunzio Malasomma, mit Luciano Albertini, Magnus Stifter,
1924: [03.00] Die Kleine aus der Konfektion (Grosstadtkavaliere) (Darsteller), Regie Maurice Turner, mit Siegfried Berisch, Hans Junkermann, Karl Beckersachs,
1924: [/ /1] Der Mönch von Santarem (Darsteller), Regie Lothar Mendes, mit Alf Blütecher, Emmy Förster, Vivian Gibson,
1924: [] Der Klabautermann (Darsteller), Regie Paul Merzbach,
1923: [04.25] Gobseck (Darsteller), Regie Preben Rist, mit Otto Gebühr, Ernst Hofmann,
1923: [12.21] Vineta - Die versunkene Stadt (Darsteller), Regie Werner Funck, mit Stella Arbenina, Ernst Hofmann, Heinrich Schroth,
1923: [] Das Herz der Lilian Thorland (Darsteller),
1922: [/ /1] Die Tragödie des Hauses Bang (Die Tragödie im Hause Bang) (Darsteller), Regie Max Mack, mit Paul Bildt,
1922: [] Die Jiu-Jitsu-Meisterin (Darsteller),
1922: [] Hallig Hooge (Darsteller), mit Hella Tornegg,
1922: [] Am Rande der Grosstadt (Darsteller),
1921: [11.11] Der Eid des Stephan Huller, Teil 2 (Darsteller), Regie Reinhard Bruck, mit Carl de Vogt, Marija Leiko,
1921: [] Die Geheimnisse von Berlin (Darsteller), Regie Max Mack, Arthur Teuber, mit Claire Selo, Max Grünberg,
1921: [/ /1] Die Weisse Sklavin (Zwei Eide (1), Das Schweigen der Grosstadt (2), Das Geheimnis der vier Tage (3), Verwehte Spuren (4)) (Darsteller: AKA Evi-Eva), Regie Arthur Teuber, mit Wilhelm Kaiser-Heyl, Paul Ludwig,
1921: [] Memoiren eines Kammerdieners (Darsteller: Basquine, eine berühmte Schauspielerin / Maria), Regie Arthur Teuber, mit Marian Alma, Ernst Hofmann,
1921: [] Die siebente Nacht (Darsteller), Regie Arthur Teuber, mit Margit Barnay, Karl Günther,
1920: [] Nirvana (Darsteller: Edith), Regie Fritz Bernhardt, mit Vladimir Agajev, Matylda St. Clair,
1920: [] Schrei um Hilfe (Darsteller), Regie Jaap Speyer, mit Fritz Achterberg,
1920: [] Satans Peitsche (Darsteller),
1920: [] Die Augen als Ankläger (Darsteller), Regie Fritz Bernhardt, mit Heinrich Schroth,
1919: [] Mulle, der Frechdachs (Darsteller),

Disclaimer

Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Evi Eva - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige