Maria Knilli

Regisseuse - Österreich
Geboren 1959 in Graz

Mini-Biography:
Maria Knilli wurde circa im Jahr 1959 in Graz geboren. Sie ist eine österreichische Regisseuse, bekannt durch Follow me (1989), Lieber Karl (1984), Tatort - Die chinesische Methode (1991), 1981 entstand ihr erster genannter Film. Ihr letzter bekannter Film datiert 1996.
Biographische Notizen : 1977 Matura in West-Berlin. Bis 1979 Reporterin bei der
Steyerischen Tageszeitung "Neue Zeit", Graz, 1979 Studium
an der Hochschule für Fernsehen und Film in München.

Maria Knilli Filmographie [Auszug]
1996: [/ /1] Polizeiruf 110 - Feuer (Regisseur), mit Konstanze Breitebner, Gaby Dohm, Martin Glade,
1995: [] Tod in der Prinzregentenstrasse (Regisseur), mit Christian A. Koch,
1994: [/ /1] Tod einer Geisel (Regisseur), mit Nicolas Lansky,
1991: [11.10] Tatort - Die chinesische Methode (Regisseur), mit Miroslav Nemec, , ,
1989: [/ /1] Follow me (Regisseur), mit Herta Böhm, Hans Jakob, Pavel Landovský,
1984: [/ /1] Lieber Karl (Regisseur), mit Hans Brenner, Karl Friedrich, Walter Prettenhofer,
1983: [/ /1] Spätvorstellung (Regisseur),
1982: [/ /1] Vom Kopf zur Leinwand - Laszlo Benedek erzählt (Regisseur), mit Laszlo Benedek,
1981: [/ /1] Fehlanzeige (Regisseur),
1981: [/ /1] Der Selbstmörder (Regisseur),

Filmographie Maria Knilli nach Kategorien

Regie Drehbuch Schnitt

Maria Knilli in other Database records:

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Maria Knilli - KinoTV