Lotte Lang

No Photo

Schauspielerin - Deutschland
Geboren 11. Januar 1900 in Wien
Verstorben 13. Februar 1985 in Wien

Mini-Biography:
Lotte Lang wurde unter dem Namen Charlotte Lang-Binder am 11. Januar 1900 in Wien geboren. Sie war eine deutsche Schauspielerin, bekannt durch Einmal der liebe Herrgott sein (1942), Wenn der Vater mit dem Sohne (1970), Und so was muss um acht ins Bett (1964), 1933 entstand ihr erster genannter Film. Lotte Lang starb am 13. Februar, 1985 in Wien. Ihr letzter bekannter Film datiert 1984.

Lotte Lang Filmographie [Auszug]
1984: [] Eine blassblaue Frauenschrift (Darsteller: Mutter-Oberin des Klosters für Waisen), Regie Axel Corti, mit Friedrich von Thun, Gabriel Barylli, Krzysztyna Janda,
1977: [/ /1] Tauwetter (Darsteller), Regie Markus Imhoof, mit Niels Arestrup, Arthur Brauss, Roger Jendly,
1970: [/ /1] Wenn der Vater mit dem Sohne (Darsteller), Regie Hermann Kugelstadt, mit Fritz Eckhardt, Ulli Fessl, Joseph Hendrichs,
1970: [/ /1] Dornwittchen und Schneeröschen (Darsteller), Regie Erwin Klein, mit Tina André, Georg Thomalla, Monika Strauch,
1965: [12.03] Lumpazivagabundus (Darsteller: Signora Palpit ), Regie Edwin Zbonek, mit Kurt Sowinetz, Helmut Qualtinger, Alfred Böhm,
1964: [/ /1] Und so was muss um acht ins Bett (Darsteller: Frau Dr. Schwabe), Regie Werner Jacobs, mit Rudolf Vogel, Marianne Schönauer, Gunther Philipp,
1961: [/ /1] Unsere tollen Tanten (Darsteller), Regie Rolf Olsen, mit Ernst Waldbrunn, Franz Muxeneder, Frances Martin,
1961: [] Geschichten aus dem Wienerwald (Darsteller), Regie Erich Neuberg, mit Karl Hackenberg, Walter Kohut,
1960: [11.26] Das Spiel vom lieben Augustin (Darsteller), Regie Hermann Lanske, mit Leopold Esterle, Maria Emo,
1958: [] Hoch klingt der Radetzkymarsch (Darsteller), Regie Géza von Bolváry, mit Boy Gobert, Walther Reyer, Johanna Matz,
1958: [/ /1] Man ist nur zweimal jung (Darsteller), Regie Helmut Weiss, mit Wolf Albach-Retty, Margit Saad, Susi Nicoletti,
1956: [] Liebe, die den Kopf verliert (Ein Mann verkauft die Liebe) (Darsteller: Bertha Trenka), Regie Thomas Engel, mit Paul Hubschmid, Winnie Markus, Susi Nicoletti,
1954: [/ /1] Bruder Martin (Und der Himmel lacht dazu) (Darsteller), Regie Axel von Ambesser, mit Hans Ziegler, Hans Leibelt,
1954: [/ /1] Das Geheimnis der Venus (Darsteller), Regie August Rieger, mit Rudolf Carl, Fritz Eckhardt,
1953: [/ /1] Eine Nacht in Venedig (Komm in die Gondel) (Darsteller), Regie Georg Wildhagen, mit Hans Olden, Jeanette Schultze,
1952: [////1] Abenteuer im Schloss (Darsteller), Regie Rudolf Steinböck, mit Doris Kirchner, Herta Staal, Erni Mangold,
1952: [09.05] Wir werden das Kind schon schaukeln (Schäm dich, Brigitte) (Darsteller), Regie E.W. Emo, mit Chariklia Baxevanos, Nadja Tiller, Heinz Rühmann,
1951: [] Wiener Walzer (Wien tanzt) (Darsteller: Frau Riesner), Regie Emil Edwin Reinert, mit Adolf Wohlbrück, Marte Harell, Lilly Stepanek,
1951: [] Hochzeit im Heu (Darsteller), Regie Arthur Maria Rabenalt, mit Inge Egger, Oskar Sima,
1949: [07.29] Wir haben eben geheiratet (Darsteller: Didi), Regie Hans Effenberger, Hermann Wallbrück, mit Ida Russka, Heliane Bei, Maria Eis,
1944: [/ /1] Orientexpress (Darsteller: Mizzi Treff), Regie Victor Tourjansky, mit Georg Vogelsang, Gusti Wolf, Lisa Siebel,
1944: [/ /1] Das Herz muss schweigen (Darsteller), Regie Gustav Ucicky, mit Franz Böheim, Paula Wessely, Karl Skraup,
1944: [] Der Millionär (Darsteller: Anni Schober), Regie Robert A. Stemmle, mit Hans Holt, Annie Rosar, Hans Moser,
1943: [10.05] Der weisse Traum (Darsteller: LU Panther), Regie Géza von Cziffra, mit Aida Noni, Hans Olden, Georg Lorenz,
1942: [/ /1] Einmal der liebe Herrgott sein (Darsteller: Wally), Regie Hans Hellmut Zerlett, mit Hans Zesch-Ballot, Heinrich Hauser, Janne Furch,
1942: [/ /1] Sommerliebe (Darsteller), Regie Erich Engels, mit Siegfried Breuer, O.W. Fischer,
1940: [] Donauschiffer (Darsteller: Hansi), Regie Robert A. Stemmle, mit Hilde Krahl, Attila Hörbiger, Pál Jávor,
1939: [/ /1] Fasching (Darsteller: Karin), Regie Hans Schweikart, mit Ernst F. Fürbringer, Karin Hardt, Liesl Karlstadt,
1936: [] Unter heissem Himmel (Darsteller), Regie Gustav Ucicky, mit Aribert Wäscher, Hans Leibelt,
1935: [10.24] Die Pompadour (Darsteller), Regie Willy Schmidt-Gentner, Veit Harlan, mit Luise Kartousch, Karl von Zeska, Ada Tschechowa,
1934: [/ /1] Der Hampelmann (Darsteller), Regie Paul Martin, mit Wolf Albach-Retty, Hilde Krahl,
1933: [/ /1] Muss man sich gleich scheiden lassen ? (Darsteller), Regie Hans Behrendt, mit Martha Ziegler, Herbert Langhofer,

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Lotte Lang - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige