Grigorij Roshal

No Photo

Regisseur, Autor - Russland
Geboren 21. Oktober 1898 in Novosibkov
Verstorben 11. Januar 1983 in Moskva

Mini-Biography:
Grigorij Roshal wurde am 21. Oktober 1898 in Novosibkov geboren. Grigorij Roshal war ein russischer Regisseur, Autor, bekannt durch Salamandra (1928), Semya Oppengeym (1938), Mussorgskij (1950), 1926 entstand sein erster genannter Film. Grigorij Roshal starb am 11. Januar, 1983 in Moskau. Sein letzter bekannter Film datiert 1955.
Biographische Notizen : Arbeitet zunächst als Pädagoge (Kindertheater) und wendet sich Anfang der zwanziger Jahre dem Film zu. Mit dem Film GOSPODA SKOTININI von 1926 beginnt seine Laufbahn als Regisseur, wobei seine frühen Filme stark ideologisch gefärbt sind und ein verfälschendes Bild westlicher Gesellschaften zeichnen.
Sein Film SALAMANDRA, eine deutsch-russische Koproduktion von 1928, wird in Deutschland mit einem Aufführungsverbot belegt. Mit seinem ersten Tonfilm PETERSBURGSKAJA NOTSCH von 1934 beginnt Rosal eine Reihe von Literaturverfilmungen, unter anderem nach Vorlagen von Feuchtwanger, Gorkij und Tolstoi. Zudem inszeniert er Filmbiografien berühmter Komponisten und Dichter. Sein letzter Film ist ONI SCHIWUT RJADOM von 1968. (deutsches-filminstitut.de)

Grigorij Roshal Filmographie [Auszug]
1955: [02.23] Volnitsa (Regisseur), mit , , ,
1952: [] Rimskij-Korsakov (Regisseur), mit , Nikolaj Cherkasov, ,
1950: [] Mussorgskij (Regisseur), mit , Nikolaj Cherkasov, Fjodor Nikitin,
1949: [] Akademik Ivan Pavlov (Regisseur), mit , Nina Alisova, Fjodor Nikitin,
1942: [] Batyry stepej (Regisseur), Regie Vjera Strojeva,
1939: [01.20] V poiskakh radosti (Regisseur), Regie Vera Strojeva, mit , Jevgenija Khovanskaja (Kuprijanova),
1938: [01.05] Semya Oppengeym (Die Familie Oppenheim) (Regisseur), mit Vladimir Balashov, Gari Minovitskaja, ,
1935: [08.25] Novij Gulliver (Der neue Gulliver) (Drehbuch), Regie Aleksandr Ptushko, mit Vladimir Konstantinov, , Ivan Bobrov,
1934: [] Peterburgskaja noch (Petersburger Nacht) (Regisseur), Regie Vera Strojeva, mit Lev Fenin, Vjera Strojeva, Ljubov Orlova,
1928: [] Salamandra (Gegen den Strom, Zwischen Liebe und Pflicht, Salamander, Falschmünzer) (Regisseur), Regie Mikhail Doller, mit Bernhard Goetzke, Natalja Rosenel, ,
1927: [] Jego prevoskhoditelstvo (Regisseur), mit Nikolaj Cherkasov, Mikhail Rostovtsev,
1926: [01.11] Gospoda Skotininy (Regisseur), mit Varvara Massalitinova, Nina Shaternikova,

. 12

Filmographie Grigorij Roshal nach Kategorien

Regie Drehbuch

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Grigorij Roshal - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige