Lalo Schifrin

No Photo

Komponist - USA

Mini-Biography:
Lalo Schifrincirca ist ein amerikanischer Komponist, bekannt durch Serial (1979), Kelly's Heroes (1970), Rhino! (1963), 1963 entstand sein erster genannter Film. Sein letzter bekannter Film datiert 2006.

Lalo Schifrin Filmographie [Auszug]
2006: [] Mission Impossible 3 (Musik), Regie J.J. Abrams, mit Tom Cruise, Ving Rhames, Philip Seymour Hoffman,
1993: [/ /1] The Beverly Hillbillies (Die Beverly Hillbillies sind los) (Musik), Regie Penelope Spheeris, mit Jim Varney, Dolly Parton, Cloris Leachman,
1989: [/ /1] Original Sin (Der Sohn des Paten) (Musik), Regie Ron Satlof, mit Zachary Benjamin, Jason Bernard, Robert Desiderio,
1989: [04.14] Return from the River Kwai (Zurück vom River Kwai) (Musik), Regie Andrew V. McLaglen, mit Timothy Bottoms, , Chris Penn,
1988: [/ /1] The dead pool (Dirty Harry 5 - Das Todesspiel) (Musik), Regie Buddy Van Horn, mit Patricia Clarkson, Michael Currie, Clint Eastwood,
1986: [/ /1] Beverly Hills Madam (Der Callgirl Club) (Musik), Regie Harvey Hart, mit Melody Anderson, Marshall Colt, Donna Dixon,
1985: [/ /1] Bad Medicine (Dümmer als der Arzt erlaubt) (Musik), Regie Harvey Miller, mit Alan Arkin, Curtis Armstrong, Joe Grifasi,
1985: [/ /1] The Mean Season (Das mörderische Paradies) (Musik), Regie Phillip Borsos, mit Richard Bradford, Andy Garcia, Mariel Hemingway,
1985: [/ /1] A.D. (Anno Domini) (Musik), Regie Stuart Cooper, mit , Davyd Harris, Mike Gwilym,
1983: [/ /1] The Osterman weekend (Das Osterman-Weekend) (Musik), Regie Sam Peckinpah, mit Meg Foster, Rutger Hauer, Dennis Hopper,
1983: [/ /1] Sudden Impact (Dirty Harry kommt zurück) (Musik), Regie Clint Eastwood, mit Michael Currie, Albert Popwell, Audrie J. Neenan,
1982: [/ /1] Starflight One (Irrflug ins All) (Musik), Regie Jerry Jameson, mit Robert Webber, Ray Milland, Heather McAdam,
1982: [/ /1] Fast Walking (Mord in Zelle 13) (Musik), Regie James B. Harris, mit Timothy Carey, Robert Hooks, Kay Lenz,
1981: [/ /1] Buddy, Buddy (Musik), Regie Billy Wilder, mit Miles Chapin, Dana Elcar, Klaus Kinski,
1981: [/ /1] The seduction (Tele-Terror) (Musik), Regie David Schmoeller, mit Vince Edwards, Morgan Fairchild, Michael Sarazin,
1980: [/ /1] Brubaker (Musik), Regie Stuart Rosenberg, mit Jane Alexander, Matt Clark, Morgan Freeman,
1980: [] Sha-Shou Hao (Kleiner, lass die Fetzen fliegen) (Musik), Regie Robert Clouse, mit Jackie Chan, Christine De Bell, José Ferrer,
1979: [/ /1] Serial (Eine Total verrückte Familie) (Musik), Regie Bill Persky, mit Anthony Battaglia, Pamela Bellwood, Sam Chew jr.,
1979: [] Escape to Athena (Helden ohne Gnade) (Musik), Regie George Pan Cosmatos, mit Sonny Buono, Claudia Cardinale, Elliott Gould,
1979: [/ /1] When time ran out (Der Tag, an dem die Welt unterging) (Musik), Regie James Goldstone, mit Edward Albert, Jacqueline Bisset, Ernest Borgnine,
1979: [/ /1] The Amityville Horror (Amityville Horror) (Musik), Regie Stuart Rosenberg, mit James Brolin, Rod Steiger, Helen Shaver,
1978: [/ /1] Love and Bullets (Ein Mann räumt auf) (Musik), Regie Stuart Rosenberg, John Huston, mit Charles Bronson, Jill Ireland, Strother Martin,
1976: [/ /1] Rollercoaster (Achterbahn) (Musik), Regie James Goldstone, mit Timothy Bottoms, Richard Widmark, ,
1976: [/ /1] The Eagle has landed (Der Adler ist gelandet) (Musik), Regie John Sturges, mit , Anthony Forrest, Paul Finemore,
1976: [] Voyage of the Damned (Reise der Verdammten) (Musik), Regie Stuart Rosenberg, mit Tom Laughlin, Orson Welles, ,
1975: [/ /1] The Four Musketeers (Die Vier Musketiere, Die Rache der Milady) (Musik), Regie Richard Lester, mit , Oliver Reed, Christopher Lee,
1975: [/ /1] St. Ives (Der Gnadenlose) (Musik), Regie J. Lee Thompson, mit Jacqueline Bisset, Charles Bronson, Harry Guardino,
1975: [/ /1] Bronk (Bronk: Auf eigene Faust) (Musik), Regie Richard Donner, mit Henry Beckman, Michael Parks, Jack Palance,
1973: [/ /1] Enter the dragon (Der Mann mit der Todeskralle) (Musik), Regie Robert Clouse, mit Anna Capri, Shih Kien, Bruce Lee,
1973: [] Magnum Force (Dirty Harry - Teil 2) (Musik), Regie Ted Post, mit Clint Eastwood, Christine White, Hal Holbrook,
1973: [/ /1] Man on a Swing (Ein Mann auf der Schaukel) (Musik), Regie Frank Perry, mit Christopher Allport, Gil Gerard, Joel Grey,
1972: [07.14] The Wrath of God (Zum Teufel mit Hosianna) (Musik), Regie Ralph Nelson, mit Robert Mitchum, Rita Hayworth, Frank Langella,
1972: [/ /1] Prime Cut (Musik), Regie Michael Ritchie, mit , Howard Platt, Lee Marvin,
1972: [/ /1] Dirty Harry (Dirty Harry) (Musik), Regie Don Siegel, mit Clint Eastwood, Harry Guardino, John Larch,
1970: [/ /1] Kelly's Heroes (Stosstrupp Gold) (Musik), Regie Brian G. Hutton, mit Clint Eastwood, Telly Savalas, Don Rickles,
1969: [/ /1] Che! (Musik), Regie Richard Fleischer, mit Rodolfo Acosta, Cesare Danova, Robert Loggia,
1969: [] U.M.C. (Operation heartbeat) (Um Tod und Leben) (Musik), Regie Boris Sagal, mit William Windom, Don Quine, Kevin McCarthy,
1968: [] Bullitt (Musik), Regie Peter Yates, mit Jacqueline Bisset, Joanna Cassidy, Robert Duvall,
1968: [] Coogan's Bluff (Coogans Bluff, Coogans grosser Bluff) (Musik), Regie Don Siegel, mit Conrad Bain, Susan Clark, Lee J. Cobb,
1968: [/ /1] Hell in the Pacific (Musik), Regie John Boorman, mit Lee Marvin, Toshirô Mifune,
1967: [/ /1] Cool hand Luke (Der Unbeugsame) (Musik), Regie Stuart Rosenberg, mit Strother Martin, , Ralph Waite,
1967: [/ /1] The Fox (Musik), Regie Mark Rydell, mit Sandy Dennis, Keir Dullea, Anne Heywood,
1967: [/ /1] Sol Madrid (Kugeln sind sein Autogramm) (Musik), Regie Brian G. Hutton, mit Michael Ansara, , Telly Savalas,
1965: [/ /1] The liquidator (L - Der Lautlose) (Musik), Regie Jack Cardiff, mit Daniel Emilfork, Trevor Howard, John Le Mesurier,
1965: [] Blindfold (Augen im Schatten) (Musik), Regie Philip Dunne, mit , Alejandro Rey, Mort Mills,
1963: [/ /1] Rhino! (Safari zur Hölle) (Musik), Regie Ivan Tors, mit Robert Culp, Shirley Eaton, Harry Guardino,
1963: [/ /1] Les Félins (Wie Raubkatzen) (Musik), Regie René Clément, mit Arthur Howard, , Jean-Pierre Honoré,

. 2 . 5 . 8 . 28 . 33 . 38

Filmographie Lalo Schifrin nach Kategorien

Musik

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Lalo Schifrin - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige