Bernard Blier

No Photo

Schauspieler - Frankreich
Geboren 11. Januar 1916 in Buenos Aires
Verstorben 29. März 1989 in Paris

Mini-Biography:
Bernard Blier wurde am 11. Januar 1916 in Buenos Aires geboren. Bernard Blier war ein französischer Schauspieler, bekannt durch La Chance (1964), Le Tueur (1972), Il Fù Mattia Pascal (1985), 1938 entstand sein erster genannter Film. Bernard Blier starb am 29. März, 1989 in Paris. Sein letzter bekannter Film datiert 1987.
Biographische Notizen : Bernard Blier überzeugre vor allen in zahlreichen Nebenrollen, die dank
seiner Ausdrucksfähigkiet zu fanz besonderen Charakterstudien wurden. Der
Mann 'mit den Hängebacken und der Vollglatze' spielte feiste Schurken,
simple Arbeiter, genervte Väter.

Bernard Blier Filmographie [Auszug]
1987: [/ /1] Les possèdés (Die Dämonen) (Darsteller: Gouverneur von Lembke), Regie Andrzej Wajda, mit Isabelle Huppert, Jutta Lampe,
1986: [/ /1] Speriamo che sia femmina (Darsteller), Regie Mario Monicelli, mit Stefania Sandrelli, Philippe Noiret,
1985: [/ /1] Il Fù Mattia Pascal (Die Zwei Leben des Mattia Pascal) (Darsteller: Paleari), Regie Mario Monicelli, mit Helen Stirling, Marcello Mastroianni, François Marinovitch,
1984: [/ /1] Cuore (Darsteller), Regie Luigi Comencini, mit Giuliana de Sio, Johnny Dorelli,
1983: [01.26] La fuite en avant (Darsteller: Rene ), Regie Christian Zerbib, mit Michel Bouquet, Nicoletta Machiavelli,
1981: [09.18] Il turno (Darsteller: Don Marcantonio), Regie Tonino Cervi, mit Vittorio Gassman, Laura Antonelli, Paolo Villaggio,
1981: [/ /1] Passione d'amore (Passion der Liebe) (Darsteller), Regie Ettore Scola, mit Laura Antonelli, Valeria D'Obici,
1981: [05.07] Passione d'amore (Darsteller: Major Tarasso), Regie Ettore Scola, mit Bernard Giraudeau, Valeria D'Obici, Laura Antonelli,
1979: [12.20] Il malato immaginario (Der eingebildete Kranke) (Darsteller), Regie Tonino Cervi, mit Alberto Sordi, Laura Antonelli, Giuliana de Sio,
1979: [/ /1] Buffet froid (Den Mörder trifft man am Buffet) (Darsteller: Polizeiinspektor Morvandieu), Regie Bertrand Blier, mit Carole Bouquet, Jean Carmet, Marco Perrin,
1979: [] Série noire (Darsteller: Staplin), Regie Alain Corneau, mit Patrick Dewaere, Myriam Boyer, Marie Trintignant,
1976: [/ /1] Le corps de mon ennemi (Der Körper meines Feindes) (Darsteller: Liebhard), Regie Henri Verneuil, mit Jean-Paul Belmondo, Daniel Ivernel,
1975: [/ /1] Amici miei (Ein irres Klassentreffen) (Darsteller: Righti), Regie Mario Monicelli, mit Adolfo Celi, Olga Karlatos,
1974: [/ /1] Processo per dirittissima (Das Urteil) (Darsteller: Gerichtspräsident), Regie Lucio de Caro, mit Mario Adorf, Gabriele Ferzetti,
1974: [/ /1] La Main à couper (Vier Tage in der Hölle) (Darsteller), Regie Etienne Périer, mit Michel Albertini, Michel Bouquet,
1974: [] Les Chinois à Paris (Darsteller), Regie Jean Yanne, mit Jacqueline Laurent, Daniel Prévost, Paul Préboist,
1973: [] L' événement le plus important depuis que l'homme a marché sur la lune (Darsteller), Regie Jacques Demy, mit Catherine Deneuve, Marcello Mastroianni, Micheline Presle,
1972: [/ /1] Le Tueur (Der Killer und der Kommissar) (Darsteller), Regie Denys de la Patellière, mit Jean Gabin, Uschi Glas,
1972: [/ /1] Tout le monde il est beau, tout .. il est gentil (Darsteller), Regie Jean Yanne, mit Michel Serrault, Jean Yanne,
1972: [/ /1] Le grand blond avec la chaussure noire (Der grosse Blonde mit dem schwarzen Schuh) (Darsteller: Milan), Regie Yves Robert, mit Jean Rochefort, Pierre Richard, Jean Obe,
1971: [/ /1] Jo (Hasch mich, ich bin der Mörder) (Darsteller: Inspektor Ducrès), Regie Jean Girault, mit Louis de Funès, Michel Galabru,
1968: [/ /1] Caroline Cherie (Im Anfang war nur Liebe, Caroline Chérie: Schön wie die Sünde) (Darsteller), Regie Denys de la Patellière, mit France Anglade, Charles Aznavour,
1967: [/ /1] Un idiot á Paris (Die Dirne und der Narr) (Darsteller: Monsieur Dessertine), Regie Serge Korber, mit Dany Carrel, Jean Lefebvre,
1967: [/ /1] Du mou dans la gachette (Nic und Co - Aufträge aller Art) (Darsteller: Nicolas / Nic), Regie Louis Grospierre, mit Jean Lefebvre,
1966: [/ /1] Peau d'espion (Der grausame Job) (Darsteller), Regie Edouard Molinaro, mit Senta Berger, Gerhard Borman,
1966: [/ /1] Le grand restaurant (Scharfe Kurven für Madame) (Darsteller: Kriminalkommissar), Regie Jacques Besnard, mit Louis de Funès, Folco Lulli,
1966: [/ /1] Un idiot a Paris (Die Dirne und der Narr) (Darsteller: Monsieur Dessertine), Regie Serge Kober, mit Dany Carrel, Jean Lefebvre,
1965: [] Una Questione d'onore (Eine Frage der Ehre) (Darsteller: Don Leandro Sanna), Regie Luigi Zampa, mit Ugo Tognazzi, Nicoletta Machiavelli,
1965: [] Les bons vivants (Die Damen lassen bitten) (Darsteller), Regie Gilles Grangier, Georges Lautner, mit Pierre Bertin, Darry Cowl,
1964: [10.21] Il magnifico cornuto (Cocü) (Darsteller), Regie Antonio Pietrangeli, mit Susy Andersen, Claudia Cardinale,
1964: [/ /1] La Chance (Schräger Charme und tolle Chancen) (Darsteller), Regie Bertrand Tavernier, Charles Bitsch, mit Michel Auclair, Francis Blanche,
1964: [/ /1] Les barbouzes (Mordrezepte der Barbouzes) (Darsteller), Regie Georges Lautner, mit Francis Blanche, Mireille Darc,
1964: [04.17] 100.000 Mille Dollars au Soleil (100.000 Dollar in der Sonne) (Darsteller), Regie Henri Verneuil, mit Doudou Babet, Jean-Paul Belmondo,
1963: [/ /1] Il magnifico avventuriero (Mit Faust und Degen) (Darsteller: Papst), Regie Riccardo Freda, mit Brett Halsey, Claudia Mori,
1963: [/ /1] Les tontons flingueurs (Mein Onkel, der Gangster) (Darsteller: Raoul Volfoni), Regie Georges Lautner, mit Horst Frank, Claude Rich,
1963: [] I Compagni (Darsteller), Regie Mario Monicelli, mit Vittorio Sanipoli, Renato Salvatori,
1962: [/ /1] Mathias Sandorf (El Conde Sandorf) (Darsteller), Regie Georges Lampin, mit Louis Jourdan, Francisco Rabal,
1961: [/ /1] Le cave se rebiffe (Der Herr mit den Millionen) (Darsteller: Charles Lepicard), Regie Gilles Grangier, mit Martine Carol, Jean Gabin,
1961: [] Le monocle noir (Darsteller: Kommissar Tournmire), Regie Georges Lautner, mit Pierre Blanchar, Gérard Buhr, Elga Andersen,
1960: [] Le Président (Der Präsident) (Darsteller: Philippe Chalamont), Regie Henri Verneuil, mit Jean Gabin, Louis Seigner,
1960: [/ /1] L' ennemie dans l'ombre (Der Boss kennt kein Erbarmen) (Darsteller), Regie Charles Gérard, mit Estella Blain, Fabienne Dali,
1960: [/ /1] Vive Henri IV. vive l'Amour! (Das Bett des Königs) (Darsteller: Sully), Regie Claude Autant-Lara, mit José-Luis de Villalonga, Vittorio De Sica, Danielle Darrieux,
1960: [] Crimen (Die Leiche ist im falschen Koffer, Verbrechen) (Darsteller), Regie Mario Camerini, mit Vittorio Gassman, Silvana Mangano, Alberto Sordi,
1960: [/ /1] Arrêtez les tambours (Darsteller), Regie Georges Lautner, mit Anne Doat, Lutz Gabor,
1960: [] Il gobbo (Der Bucklige von Rom) (Darsteller: Il Maresciallo), Regie Carlo Lizzani, mit Gérard Blain, Anna Maria Ferrero,
1960: [04.14] Marche ou crève (Auch Helden wollen leben) (Darsteller: Lenzi), Regie Georges Lautner, mit Juliette Mayniel, Jacques Chabassol,
1959: [/ /1] Archimède, le Clochard (Im Kittchen ist kein Zimmer frei) (Darsteller: Pichon), Regie Gilles Grangier, mit Julien Carette, Darry Cowl,
1959: [] La grande guerra (Man nannte es den grossen Krieg) (Darsteller), Regie Mario Monicelli, mit Vittorio Gassman, Alberto Sordi, Folco Lulli,
1959: [] Marie Octobre (Darsteller: Julien Simoneau, avocat), Regie Julien Duvivier, mit Danielle Darrieux, Paul Meurisse,
1959: [] Le secret du chevalier d'Eon (Der Chevalier des Königs, Der Favorit der Zarin) (Darsteller: Baron Dextroff), Regie Jacqueline Audry, mit Jacques Rémy, Gabriele Ferzetti,
1958: [/ /1] Les Misérables (Die Elenden, Die Miserablen) (Darsteller: Javert), Regie Jean-Paul Le Chanois, mit Béatrice Alba Riba, Bourvil,
1958: [] Les grandes familles (Die grossen Familien) (Darsteller: Simon Lachaume), Regie Denys de la Patellière, mit Annie Ducaux, Pierre Brasseur,
1958: [/ /1] Le Joueur (Der Spieler) (Darsteller: General), Regie Claude Autant-Lara, mit Nadine Alari, Jean Danet,
1958: [] En légitime défense (Darsteller), Regie André Berthomieu, mit Maria Mauban,
1957: [11.15] Quand la femme s'en mèle (Die Killer lassen bitten) (Darsteller: Félix Seguin), Regie Yves Allégret, mit Jean Servais, Jess Hahn, Edwige Feuillère,
1957: [09.18] Retour de manivelle (Luzifers Tochter) (Darsteller: Le commissaire Plantavin), Regie Denys de la Patellière, mit Michèle Morgan, Daniel Gélin, Michèle Mercier,
1957: [/ /1] La bonne tisane (Zyankali) (Darsteller), Regie Hervé Bromberger, mit Raymond Pellegrin, Madeleine Robinson,
1957: [] La Chatte (Die Katze) (Darsteller), Regie Henri Decoin, mit Françoise Arnoul, Mario David,
1955: [/ /1] Le dossier noir (Die schwarze Akte) (Darsteller), Regie André Cayatte, mit Antoine Balpêtré, Nelly Borgeaud,
1955: [] Mutter Courage und ihre Kinder (Nicht realisiertes Projekt) (Darsteller), Regie Wolfgang Staudte, mit Ernst Busch, Erwin Geschonneck,
1953: [/ /1] Avant le déluge (Vor der Sintflut, Vor der Sintflut) (Darsteller: Monsieur Noblet), Regie André Cayatte, mit Gérard Blain, Clément Thierry, Line Noro,
1952: [/ /1] Agence matrinmoniale (Darsteller), Regie Jean-Paul Le Chanois, mit Michèle Alfa, Julien Carette,
1952: [] Je l'ai été 3 fois ! (Darsteller: Henri Verdier), Regie Sacha Guitry, mit Sacha Guitry, Lana Marconi,
1951: [] La Maison Bonnadieu (Darsteller), Regie Carlo Rim, mit Françoise Arnoul, Danielle Darrieux,
1950: [06.21] L' invité du mardi (Darsteller: Charles Josse), Regie Jacques Deval, mit Michel Auclair, Madeleine Robinson,
1949: [/ /1] Manèges (Eine Frau im Sattel) (Darsteller), Regie Yves Allégret, mit Jacques Baumer, Jane Marken,
1949: [/ /1] Retour à la vie (Darsteller), Regie Henri-Georges Clouzot, André Cayatte, mit Héléna Manson, Lucien Nat,
1949: [/ /1] L' école buissonnière (Darsteller), Regie Jean-Paul Le Chanois, mit Arius, Pierre Coste,
1948: [] Dédée d'Anvers (Die Schenke zum Vollmond) (Darsteller), Regie Yves Allégret, mit Marcel Dieudonné, Marcello Pagliero,
1948: [/ /1] Les Casse-pieds (Darsteller), Regie Jean Dréville, mit Henri Crémieux, Marguerite Deval,
1948: [] D'homme à hommes (Von Mensch zu Mensch) (Darsteller: Coquillet), Regie Christian-Jaque, mit Jean-Louis Barrault, Berthe Bovy,
1947: [] Quai des Orfèvres (Unter falschem Verdacht) (Darsteller: Maurice Martineau), Regie Henri-Georges Clouzot, mit Louis Jouvet, Suzy Delair,
1942: [/ /1] Le mariage de chiffon (Darsteller: Hotelpage), Regie Claude Autant-Lara, mit Yvonne Yma, Pierre Larquey, Odette Joyeux,
1942: [] Carmen (Darsteller: Remendado), Regie Christian-Jaque, mit Viviane Romance, Jean Marais, Lucien Coëdel,
1939: [] Le jour se lève (Der Tag bricht an) (Darsteller), Regie Marcel Carné, mit Jacqueline Laurent, Arletty, Jacques Baumer,
1938: [/ /1] Hôtel du Nord (Darsteller), Regie Marcel Carné, mit Marcel André, Marcel Pérès, François Périer,
1938: [/ /1] Le ruisseau (Darsteller), Regie Claude Autant-Lara, Maurice Lehmann, mit Gaby Silvia, Françoise Rosay,
1938: [] Accord final (Der Zehnte soll es sein, Symphonie am Genfersee) (Darsteller), Regie Ignacy Rosencranz, Douglas Sirk, mit Gaston Modot, Maurice Baquet,
1938: [] Grisou (Darsteller: Le fils Mélée), Regie Maurice de Canonge, mit Madeleine Robinson, Odette Joyeux, Pierre Brasseur,

. 1 . 4 . 5 . 8 . 9 . 13 . 18 . 19 . 23 . 30 . 31 . 32 . 63

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Bernard Blier - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige