Touchez pas au grisbi

Directed by: Jacques Becker, , France, Italy, 1954

  • TV Tip:

Plakatmotiv Touchez pas au grisbi, © Production Company


Cast and Credits

Producer Robert Dorfmann
Director Jacques Becker
Scenario Maurice Griffe
Director of Photography Pierre Montazel
Composer Jean Wiener
Cast Jean Gabin [Max]
René Dary [Riton]
Jeanne Moreau [Josy]
Dora Doll [Lola]
Lino Ventura [Angelo]
Paul Oettly [Oscar]
Delia Scala [Huguette]

Technical specifications
Category: Feature Film
Technical Details: Format: 35 mm, 1:1,37 - Ratio: 1:1,37 - Black and White,Length: 100 minutes
Sound System: Mono
Survival Status: Prints of this picture exist
Szenenphoto aus Touchez pas au grisbi, © Production Company

Synopsis in German
Am Flughafen Orly rauben der Ganove Max und sein Kumpane Riton 50 Millionen Francs in Form von Goldbarren. Zunächst verbindet noch keiner ihre Namen mit dem Verbrechen. Um sie zu beeindrucken, erzählt der unvorsichtige Riton jedoch bald seiner Freundin, der Nachtclubtänzerin Josy, von dem perfekten Raub. Doch Riton hat sich in die falsche Frau verliebt: Josy plaudert das Geheimnis gegenüber ihrem neuen Freund und Zuhälter, dem Drogenboss Angelo aus. Dieser plant nun seinerseits, sich den Goldraub gewaltsam anzueignen. Einige von Angelos Männern lauern Max in seiner Wohnung auf, doch er kann den Angriff erfolgreich abwehren. Ihm wird bewusst, dass der Verrat von Josy ausgegangen sein muss, von deren Affäre mit Angelo er seit kurzem weiss und dass sein Freund Riton folglich wie er selbst in Gefahr schwebt.

Es gelingt ihm, diesen ungesehen in seine geheime neue Wohnung zu bringen, wo er ihm von Josys Untreue berichtet. Am nächsten Tag bringt Max die Goldbarren zu seinem Onkel, einem Hehler, um das Gold zu verkaufen. Entgegen der Absprache wartet Riton nicht auf seinen Freund, sondern fährt zu Josy. In ihrer Wohnung lauern ihm bereits Angelos Hintermänner auf, die ihn bewusstlos schlagen und in einem Krankenwagen entführen. Als Lösegeld fordert Angelo die 50 Millionen Francs.

Für Max stellt sich nun eine alles entscheidende Frage: Ist ihm die Freundschaft zu Riton mehr wert als das Geld, das ihm ein sorgloses Leben garantieren würde? (arte Presse)

Szenenphoto aus Touchez pas au grisbi, © Production Company
Reviews in German: "Hochspannung mit Staraufgebot" (tele)
Szenenphoto aus Touchez pas au grisbi, © Production Company
Remarks and general Information in German: "Wenn es Nacht wird in Paris" zeigt den Zuschauern das Milieu der Pariser Unterwelt kurz nach dem Zweiten Weltkrieg. Beruhend auf dem Besteller "Grisbi or not grisbi" von Albert Simonin schuf Regisseur Jacques Becker einen klassischen Film Noir. Das Prinzip verfeindeter und sich bekriegender "Gangs" wie sie auch aus den amerikanischen Gangsterfilmen geläufig sind, taucht darin ebenfalls auf.

Allerdings ist die Grundstimmung hier eine andere: Die lockeren Sprüche, der Glamour und die pittoreske Szenerie amerikanischer Pendants weichen einer abgeklärten Ernsthaftigkeit. Zudem sind die Figuren nicht eindeutig in "gut" und "böse" einzuteilen und die Welt, in der sie sich bewegen präsentiert sich in Grautönen irgendwo zwischen Schwarz und Weiss. So liefert der Film bis zum Ende kein moralisches Urteil ab. Die Inbrunst, mit welcher Charakterdarsteller Jean Gabin die Rolle des in die Jahre gekommenen Kriminellen Max spielt, macht den Film allein schon sehenswert. 1954 wurde er für diese herausragende schauspielerische Leistung bei den Filmfestspielen in Venedig mit dem Preis für die beste männliche Hauptrolle ausgezeichnet. (arte Presse)

General Information

Touchez pas au grisbi is a motion picture produced in the year 1954 as a France, Italy production. The Film was directed by Jacques Becker, with Jean Gabin, René Dary, Jeanne Moreau, Dora Doll, Lino Ventura, in the leading parts.

Szenenphoto aus Touchez pas au grisbi, © Production Company


References in Databases
KinoTV Database Nr. 12650

Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:

    Unter anderem wurde der Film bei folgenden Filmfestivals aufgeführt:

    Disclaimer
    The information above does not purport to be exhaustive, but give the level of information to our database at the time of last update. All figures are best knowledge and belief researched to, legal claims arising from incorrect or missing information are expressly rejected.
    Due to the current law in some countries can be held responsible person who addresses refers to having a criminal content spread may or criminal content and pages further refer, unless he closes clear from such liability. Our links below are researched to the best of my knowledge and belief, but we can not accept in any way for the content of these web pages and links from us any liability. We provide this explanation by analogy from all countries and all languages of. Quotations, if not otherwise marked, in the usual right to quote with identification of the sources added.
    The copyright lies with the authors of these quotes - Touchez pas au grisbi (1954) - KinoTV Movie Database (M) Check Page Rank Pagerank Anzeige