Barriera a Settentrione

Schmugglerkönig der Dolomiten

Regie: Luis Trenker, , Italien, 1949


    Genre: Rauschgift,


Stab und Besetzung

Regisseur Luis Trenker
Drehbuch Enrico Santamaria
Luis Trenker
Kamera Ernst Elsigan
Domenico Scala
Musik Carlo Rustichelli
Darsteller Gabriele Ferzetti [Berti, Leutnant der Grenzpol.]
Margarete Genske [Margarete]
Marianne Hold [Sandra, seine Nichte]
Luis Trenker [Stefan Hassler]
Saro Urzi [Marco Hassler]

Technische Angaben
Kategorie: Langspiel Film
Technische Info: Format: 35 mm, 1:1,37 - Ratio: 1:1,37 - Schwarz-Weiss Film,Länge: 90 Minuten
Tonsystem: Mono

Inhaltsangabe
Im Rauschgiftdezernat herrscht grösste Aufregung. Seit Monaten versucht man, einer Schmugglerbande auf die Spur zu kommen, die das tödliche Gift ins Land bringt. Als zwei Grenzpolizisten erschossen weden, vermutet man in der Zentrale einen Zusammenhang und beauftragt Major Mauri, die Untersuchung vor Ort einzuleiten. In dem kleinen Dolomitendorf Valleverde leben die Brüder Stefan und Markus Hassler mit ihrer Nichte Sandra. Die Brüder sind als verwegene Bergsteiger bekannt. Eines Tages bringt Stefan einen verunglückten Freund ins Haus. Am gleichen Tag trifft auch Mauri bei den Hasslers ein.
Er erzählt Stefan, dass er und sein Freund Uhren über die Berge schmuggeln wollen und bittet, ihn auf der halsbrecherischen Tour zu begleiten.
Inzwischen ist eine Dame namens Margarete in Valleverde eingetroffen. Ihr übergibt Stefan zwei Päckchen und erklärt ihr, ab sofort nichts mehr mit der Organisation zu tun haben zu wollen. Doch so einfach ist der Ausstieg nicht. Mauri und sein Freund Berti haben längst herausgefunden, dass sie sich mitten unter den Rauschgiftschmugglern befinden. Deshalb kommt es Mauri sehr gelegen, dass Stefan, der keine Ahnung hat, mit wem er es in Wirklichkeit zu tun hat, ihn bittet, an dieser Aktion teilzunehmen. Doch Beppo, Sandras Verlobter, überrascht Berti, als dieser die Polizeistation verständigen will. In verzweifelter Eile versucht Beppo, Stefan und die Bande einzuholen und sie vor Mauri zu warnen... (mdr Presse)

Anmerkungen : "Duell in den Bergen" ist einer der wenigen Filme, die Luis Trenker nach dem Kriege drehte. Trenker brilliert vor der faszinierenden Bergkulisse der Dolomiten als exzellenter, verwegener Gipfelstürmer. (mdr)

Barriera a Settentrione is a motion picture produced in the year 1949 as a Italien production. The Film was directed by Luis Trenker, with Gabriele Ferzetti, Margarete Genske, Marianne Hold, Luis Trenker, Saro Urzi, in the leading parts. There are no reviews of Barriera a Settentrione available.

Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:


Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Barriera a Settentrione (1949) - KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige