City Lights

Directed by: Charles Chaplin, , USA, 1931

  • Genre: Komödie,
  • TV Tip:

Plakatmotiv City Lights, © United Artists


Cast and Credits

Production United Artists
Director Charles Chaplin
Scenario Charles Chaplin
Director of Photography Gordon Pollock
Roland H. Totheroh
Composer Charles Chaplin
Art Director Charles D. Hall
Cast Albert Austin
Henry Bergman
Charles Chaplin [Charlie]
Virginia Cherrill [Blumenmaedchen]
Allan Garcia [Butler]
Jean Harlow [Extra in Restaurant Szene (not credited)]
Florence Lee
Hank Mann
Robert Parrish

Technical specifications
Technical Details: Format: 35 mm - Black and White,Length: 87 minutes
Sound System: silent
First Screening: February 6, 1931 in
Szenenphoto aus City Lights, © United Artists

Synopsis in German
Ein Tramp verliebt sich in ein blindes Blumenmädchen, das ihn für einen reichen Mann hält. Durch Zufall lernt er einen Millionär kennen. Als er diesen davor bewahrt, sich das Leben zu nehmen, wird er mit Wohltaten und Geld überschüttet. Das ermöglicht ihm auch, eine Operation zu bezahlen, damit das Mädchen wieder sehen kann. Allerdings bringen einige Missverständnisse zwischen dem Tramp und dem Millionär den Tramp für einige Monate ins Gefängnis. Nach seiner Entlassung trifft er das Mädchen wieder, das inzwischen einen Blumenladen führt und in der Erwartung lebt, den Unbekannten wiederzufinden, dem sie das alles verdankt. Als sie dem zerlumpten Tramp ein Almosen gibt, erkennt sie ihn am Händedruck wieder... (arte Presse)

Szenenphoto aus City Lights, © United Artists
Reviews in German: Das "Lexikon des Internationalen Films" zu "Lichter der Großstadt": "Eine ironische und sozialkritische Tragikomödie voller Menschlichkeit, Güte und Optimismus, die zwischen 1928 und 1931 entstand. Obwohl sich inzwischen der Tonfilm etabliert hatte, blieb Chaplin beim stumm gedrehten und mit musikalischen Effekten untermalten Film und feierte damit einen seiner größten Publikumserfolge."

Das "Monthly Film Bulletin" schreibt: "Wieder gesehen, erweist sich 'Lichter der Großstadt' als das schönste von Chaplins Meisterwerken. Die Balance zwischen Slapstick und Tränen [...] wird wunderbar gehalten. Ein Klassiker, der nie vergeht." (ARTE Presse)
Remarks and general Information in German: Drei Jahre hatte Charles Chaplin an seinem Film gearbeitet, obwohl der Tonfilm bereits seit Jahren in Mode war, geriet die Uraufführung dieses Stummfilms damals zur Sensation.

" Mehrere Jahre zogen sich die Dreharbeiten von "Lichter der Grossstadt" hin, da Chaplin die Darsteller oft auswechseln liess. So fiel der Film genau in die Anfänge des Tonfilms. Chaplin stand dem neuen Medium skeptisch gegenüber und erklärte noch 1931: "Ich gebe den 'talkies' drei Jahre, höchstens". Deutlich wird diese Aversion zum einen in der Anfangssequenz von "Lichter der Grossstadt", als bei der Enthüllung eines Denkmals die Rede eines Würdenträgers von einem Saxofon "synchronisiert" wird und Chaplin das krächzende "micky-mousing" des Saxofons als Karikatur der ersten Tonfilme einsetzt. Zum anderen werden Sprache und Artikulation in typisch tragikomischer Chaplin-Manier Gegenstand des Films. Ein Beispiel dafür ist die Szene, in der der Tramp die Trillerpfeife eines Polizisten verschluckt, die ihm im Hals stecken bleibt und einen heftigen, von schrägen Pfeiftönen begleiteten Schluckauf verursacht, an dem der Tramp fast erstickt. So ist der Film, der trotz seiner vielen Strassenszenen fast nur im Studio gedreht wurde, als offenes Bekenntnis Chaplins zum Stummfilm zu betrachten. "Lichter der Grossstadt" ist der erste Film Chaplins, für den er selbst die Musik schrieb, eine Aufgabe, die er für die meisten seiner weiteren Filme übernahm." (Arte Presse)

General Information

City Lights is a motion picture produced in the year 1931 as a USA production. The Film was directed by Charles Chaplin, with Hank Mann, Henry Bergman, Charles Chaplin, Virginia Cherrill, Allan Garcia, in the leading parts.



Bibliography Cinémathèque Suisse, Nr. 159, Lausanne 1997

References in Databases
KinoTV Database Nr. 2408

Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:

    Unter anderem wurde der Film bei folgenden Filmfestivals aufgeführt:

    Disclaimer
    The information above does not purport to be exhaustive, but give the level of information to our database at the time of last update. All figures are best knowledge and belief researched to, legal claims arising from incorrect or missing information are expressly rejected.
    Due to the current law in some countries can be held responsible person who addresses refers to having a criminal content spread may or criminal content and pages further refer, unless he closes clear from such liability. Our links below are researched to the best of my knowledge and belief, but we can not accept in any way for the content of these web pages and links from us any liability. We provide this explanation by analogy from all countries and all languages of. Quotations, if not otherwise marked, in the usual right to quote with identification of the sources added.
    The copyright lies with the authors of these quotes - City Lights (1931) - KinoTV Movie Database (M) Check Page Rank Pagerank Anzeige