Klovnen

Regie: A.W. Sandberg, Dänemark, 1926

Dänemark, 1926
Plakatmotiv Klovnen, © Nordisk Films Kompagni


Stab und Besetzung

Produktion Nordisk Films Kompagni
Regisseur A.W. Sandberg
Kamera A.W. Sandberg
A.W. Sandberg
Darsteller Philip Bech
Karina Bell [Daisy]
Eric Bertner
Karen Caspersen
Maurice de Féraudy [Cirkusdirektør James Bunding]
Gösta Ekman [Joe Higgins, Clown]
Kate Fabian
Jacoba Jessen
Peter Nielsen
Mathilde Nielsen
Holger Pedersen
Robert Schmidt
Henry Seemann

Technische Angaben
Kategorie: Langspiel Film
Technische Info: Format: 35 mm, 1:1,33 - Ratio: 1:1,33 - Schwarz-Weiss Film,
Tonsystem: silent
Vorhandene Kopien: Kopien des Films sind erhalten [Archiv: Danish Film Institute]
Szenenphoto aus Klovnen, © Nordisk Films Kompagni

Szenenphoto aus Klovnen, © Nordisk Films Kompagni
Anmerkungen : «Singing clown Joe Higgins (Ekman) travels around the small towns of France with Old Bunding (Féraudy) and his circus. Joe marries Bunding’s daughter Daisy (Bell). Joe is hired by a top music-hall in Paris and becomes a great success. Soon, he spends all his time on his art, and Daisy is easy prey for an
experienced seducer. Joe discovers their affair, and, distraught, allows Daisy to leave with her lover, who soon abandons her when she discovers that she is having a child. Months later, she seeks out Joe in desperation, but instead meets her father, whose sense of honour compels him to drive her away, and she drowns herself in the Seine.Years later, Joe is about to go completely to the dogs when fortune reunites him with his and Daisy’s daughter.
A full-blooded melodrama, this glossy remake of one of Valdemar Psilander’s most successful films (1916; also directed by Sandberg) is a good example of the international quality films of the 1920s; it could have been made in any important film-producing country. Scenes shot on location in Paris blend seamlessly with scenes shot in Denmark. There are no national particularities here, only cinematic craftsmanship at the highest level, with superb performances from Gösta Ekman and the famous French stage actor Maurice de Féraudy, seen in the title role of Feyder’s Crainquebille (1923) at the 2005 Giornate. Klovnen is Sandberg’s best film, and was Nordisk’s biggest hit of the 1920s." – CASPER TYBJERG, Giornate del Cinema muto, Pordenone 2006

General Information

Klovnen is a motion picture produced in the year 1926 as a Dänemark production. The Film was directed by A.W. Sandberg, with Henry Seemann, Karina Bell, Eric Bertner, Karen Caspersen, Maurice de Féraudy, in the leading parts. We have currently no synopsis of this picture on file; There are no reviews of Klovnen available.

Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:

    Unter anderem wurde der Film bei folgenden Filmfestivals aufgeführt:

    Disclaimer
    Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
         Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
         Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Klovnen (1926) - KinoTV Movie Database (M)