Unter der Laterne

Under the Lantern

Directed by: Gerhard Lamprecht, , Germany, 1928

  • TV Tip:


Cast and Credits

Production Gerhard Lamprecht Filmproduktion
Producer Gerhard Lamprecht
Director Gerhard Lamprecht
Scenario Luise Heilborn-Körbitz
Gerhard Lamprecht
Director of Photography Karl Hasselmann
Art Director Otto Moldenhauer
Cast Lissy Arna [Else Riedel]
Gerhard Dammann [Elses Vater]
Gerhard Dammann [Hans Grothe]
Paul Heidemann [Max Thiele]
Paul Heidemann [Nevin]
Carla Bartheel [Zora]
Max Maximilian [Louis]
Max Maximilian [Nevins Buerovorsteher]
Käte Haack [The Madam]
Karl Hannemann [The Tanzmeister]
Sybil Morel [Die Alte]
Georg Paeschke [The 'Anreißer']
Georg Paeschke [Die 'letzte Frau']
Georg Paeschke [Frieda]
Lili Schönborn [Strassenmaedchen]
Lili Schönborn [Strassenmaedchen]
Lili Schönborn [Die Blinde]
Lili Schönborn [Das Kind der Blinden]
Lili Schönborn [Ein Betrunkener]
Walter Ladengast
Walter Ladengast
Alexandra Schmitt
Nico Turoff

Technical specifications
Category: Feature Film
Technical Details: Format: 35 mm, 1:1,33 - Ratio: 1:1,33 - Black and White,Length: 129 minutes
Sound System: silent
Survival Status: Prints of this picture exist [Archiv: Deutsche Kinemathek]

Synopsis in German
Mit einem Leierkasten-Lied beginnt der Film, mit demselben Lied endet er und es gab ihm seinen Untertitel: "Trink, trink, Brüderlein, trink". Gesungen wird der 1927 veröffentlichte Song von Harry Steier, dessen Lieder um diese Zeit in ganz Deutschland gesungen wurden. "Unter der Laterne" ist ein Zeitdokument des Berliner Alltags der späten 20er Jahre und zeigt am Schicksal der Protagonistin Else die Glanz- und Schattenseiten der jungen Frauengeneration: Else begehrt gegen den Vater auf und verstrickt sich immer tiefer in Abhängigkeiten zu den Männern, die sie missverstehen oder ausbeuten. Filmhistorisch lässt sich an dem Film mit seiner naturalistischen Regie der technische und ästhetische Übergang vom Stumm- zum Tonfilm ablesen. (ARTE Presse)

Remarks and general Information in German: Die Filme von Gerhard Lamprecht (1897-1974) waren in ihrer Zeit populär. Ihr künstlerischer Wert wurde im Vergleich zu grossen deutschen Stummfilmregisseuren wie Friedrich Wilhelm Murnau oder Fritz Lang jedoch als zweitrangig klassifiziert. Diese einseitige Sichtweise wird heute in Anbetracht seines Gesamtwerkes, welches Klassiker des Tonfilms wie "Emil und die Detektive" von 1931 umfasst, korrigiert. Lamprecht ist ein Chronist der deutschen Gesellschaftsgeschichte; sein Schaffen umspielt vielfältig Alltag und Schicksal der deutschen Bevölkerung von den 20er Jahren der Weimarer Republik bis zur Nachkriegszeit.
Bernd Schultheis legte seine neue Komposition - für neun Instrumente - kammermusikalisch an und beleuchtet mit dem melodischen und rhythmischen Material ebenso die inneren Konflikte der Protagonisten wie auch die gesellschaftliche Disposition der "Roaring Twenties". Die Musik zitiert historische Schallplattenaufnahmen und mischt Elemente des Jazz, der Rock- und der Popmusik mit dem kammermusikalischen Grundmaterial. So entstand eine Filmmusik, die mühelos den grossen Bogen von der Musikkultur der 20er Jahre zur Jetztzeit schlägt, eine Musik voll unmittelbarer Aussagekraft und grosser Leichtigkeit.
Den kurzen Abstieg vom Varietézum Strassenstrich erlebt Else in "Unter der Laterne" stellvertretend für unzählige junge Frauen, deren Sehnsucht nach Aufstieg und etwas Glamour an den moralischen und ökonomischen Gegebenheiten der Gesellschaft zerbricht. Ein Gesellschaftsbild der Grossstadt in den 1920er Jahren. Dieser Film gehört zur Sammlung der Deutschen Kinemathek, deren Gründungsdirektor Gerhard Lamprecht war. Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Kinemathek im Jahr 2013 wurden die wichtigsten Lamprecht-Filme hochwertig digitalisiert und in einer HD-Edition wieder zugänglich gemacht. (Arte Presse)

General Information

Unter der Laterne is a motion picture produced in the year 1928 as a Germany production. The Film was directed by Gerhard Lamprecht, with Lissy Arna, Gerhard Dammann, , Paul Heidemann, , in the leading parts. There are no reviews of Unter der Laterne available.



References in Databases
KinoTV Database Nr. 28853

Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:

    Unter anderem wurde der Film bei folgenden Filmfestivals aufgeführt:

    Disclaimer
    The information above does not purport to be exhaustive, but give the level of information to our database at the time of last update. All figures are best knowledge and belief researched to, legal claims arising from incorrect or missing information are expressly rejected.
    Due to the current law in some countries can be held responsible person who addresses refers to having a criminal content spread may or criminal content and pages further refer, unless he closes clear from such liability. Our links below are researched to the best of my knowledge and belief, but we can not accept in any way for the content of these web pages and links from us any liability. We provide this explanation by analogy from all countries and all languages of. Quotations, if not otherwise marked, in the usual right to quote with identification of the sources added.
    The copyright lies with the authors of these quotes - Unter der Laterne (1928) - KinoTV Movie Database (M) Check Page Rank Pagerank Anzeige