César

Directed by: Marcel Pagnol, France, 1936

France, 1936


Cast and Credits

Production Les Films Marcel Pagnol
Producer Marcel Pagnol
Director Marcel Pagnol
Scenario Marcel Pagnol
Based on Marcel Pagnol
Director of Photography Marcel Pagnol
Marcel Pagnol
Marcel Pagnol
Composer Vincent Scotto
Editor Suzanne de Troeye
Cast Raimu [César]
Pierre Fresnay [Marius]
Orane Demazis [Fanny]
André Fouché [Césariot Panisse]
Alida Rouffe [Honorine Cabanis]
Robert Vattier [Robert Brun]
Fernand Charpin [Honoré Panisse]
Robert Bassac
Paul Dullac
Milly Mathis
Marcel Maupi

Technical specifications
Category: Feature Film
Technical Details: Format: 35 mm, 1:1,37 - Ratio: 1:1,37 - Black and White,Length: 135 minutes
Sound System: mono

Synopsis in German
Der junge Césariot studiert erfolgreich an der Technischen Hochschule. Als sein Vater HonoréPanisse im Sterben liegt, kommt Césariot ins Haus seiner Eltern nach Marseille. Nach der Beerdigung beschliesst seine Mutter Fanny, Césariot zu erzählen, dass sein Vater in Wirklichkeit Fannys Jugendliebe Marius ist, Sohn von Césariots Patenonkel César.
Um seinen Vater kennenzulernen, fährt Césariot ins gut 60 Kilometer entfernte Toulon, wo Marius eine kleine Autowerkstatt betreibt. Unter einem Vorwand kommt er in die Werkstatt und lernt Marius als einen verträumten und sensiblen Mann kennen. Trotzdem kann sich Césariot nicht dazu durchringen, sich als Marius' Sohn zu erkennen zu geben. Als ihm Gerüchte über krumme Geschäfte in der Werkstatt zu Ohren kommen, reist Césariot enttäuscht ab.
Zurück in Marseille konfrontiert er Fanny mit seiner Begegnung mit Marius. Daraufhin erzählt ihm Fanny von den schwierigen Umständen ihrer Schwangerschaft und von ihrer Entscheidung für die Ehe mit Panisse, die sie vor allem für die Zukunft ihres Kindes - Césariots - getroffen hat. Césariot beginnt zu verstehen, dass seine Eltern ihm ihre Jugend und auch ihre Liebe geopfert haben. Als Marius kurze Zeit später für ein Geschäft in Marseille ist, bittet Césariot ihn um ein Treffen und gibt sich als sein Sohn zu erkennen. Gemeinsam mit César organisiert Césariot schliesslich eine Zusammenkunft zwischen seinen Eltern. Fanny und Marius lieben einander noch immer und erkennen, dass sie nun - Fanny ist Witwe, Marius frei - zusammen sein können ... (arte Presse)

Remarks and general Information in German: Im Pagnol-Klassiker "César" wird nicht nur die Geschichte des jungen Studenten Césariot erzählt, es werden auch alle Fäden der "Marseiller Trilogie" wieder zusammengeführt. Als dritter Teil des französischen Familienepos folgt "César" auf "Marius" und "Fanny", die jeweils grosse Publikumserfolge in Frankreich feierten. Mit der aus dem ersten und zweiten Teil bekannten Besetzung ist "César" ein unterhaltsames und kluges Finale der Trilogie, in dem erneut Raimu, Pierre Fresnai, Orane Demazis und erstmals André Fouché als Césariot zu sehen sind. (arte Presse)

General Information

César is a motion picture produced in the year 1936 as a France production. The Film was directed by Marcel Pagnol, with Raimu, Pierre Fresnay, Orane Demazis, André Fouché, Alida Rouffe, in the leading parts. There are no reviews of César available.

Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:

    Disclaimer
    The information above does not purport to be exhaustive, but give the level of information to our database at the time of last update. All figures are best knowledge and belief researched to, legal claims arising from incorrect or missing information are expressly rejected.
    Due to the current law in some countries can be held responsible person who addresses refers to having a criminal content spread may or criminal content and pages further refer, unless he closes clear from such liability. Our links below are researched to the best of my knowledge and belief, but we can not accept in any way for the content of these web pages and links from us any liability. We provide this explanation by analogy from all countries and all languages of. Quotations, if not otherwise marked, in the usual right to quote with identification of the sources added.
    The copyright lies with the authors of these quotes - César (1936) - KinoTV Movie Database (M)