Der Wunschbaum

Directed by: Dietmar Klein, , Germany, 2004

  • TV Tip:


Cast and Credits

Director Dietmar Klein
Scenario Henriette Piper
Director of Photography Axel Block
Cast Meret Becker [Lou]
Monica Bleibtreu [Tante Lenka]
Gedeon Burkhard [Steve Kammer]
Michael Degen [R. Fritz Hofmann]
Gabriele Dossi [Frau Kleinhans]
Michael Gordon [Staatsanwalt]
Alexandra Maria Lara [Camilla]
Peter Lohmeyer [Carl Senger]
Hubert Mulzer [Dr. Österreicher]
Thomas Rudnick [Pumptow]
Rita Russek [Emmy Hofmann]
Rita Russek [Dr. Kautsky]
Rita Russek [Arbeiter Henschel]

Technical specifications
Category: Television Film
Technical Details: Color,Length: 270 minutes
Sound System: not indicated

Synopsis in German
Berlin, im Jahr 1899 - Camilla Hofmann, Tochter des Seifenfabrikanten Fritz Hofmann, wächst wohl behütet in grossbürgerlichen Verhältnissen auf. Sie ist eine bildhübsche, sensible und lebensfrohe junge Frau, die von der grossen Liebe träumt. Dieser Traum scheint sich zu erfüllen, als Camilla den charmanten Steve Kammer aus Amerika kennen lernt. Aber Camillas Vater hat bereits andere Pläne für seine Tochter. Mit seiner Spielsucht hat Hofmann seine Firma an den Rand des Ruins getrieben und sich notgedrungen auf ein Geschäft mit dem arroganten Unternehmer Alexander Rothe eingelassen: Der ist bereit, dem maroden Unternehmen finanziell unter die Arme zu greifen, verlangt jedoch als "Gegenleistung" Camilla zur Ehefrau. Zunächst ist Camilla entsetzt über dieses Abkommen. Doch ihr Pflichtgefühl siegt über ihre Liebe zu Steve - ihres Vaters wegen stimmt sie der Ehe mit Rothe zu. Als Rothe im letzten Moment sein Wort bricht, muss Hofmann Konkurs anmelden. Über Nacht verliert Camilla alles: ihre soziale Stellung, ihr geliebtes Elternhaus mit dem uralten Baum im Garten, der der Legende nach Wünsche erfüllt - und ihre erste grosse Liebe Steve, den sie mit ihrer Schwester Lou in flagranti erwischt. Als ihre Eltern sich scheiden lassen, zieht Camilla mit ihrem Vater zu ihrer liebevollen Tante Lenka nach Warnemünde. Aber die junge Frau will sich mit ihrem Schicksal nicht so einfach abfinden. Sie ist fest entschlossen, eines Tages in ihr zum Verkauf stehendes Elternhaus nach Berlin zurückzukehren. Einige Zeit später tritt Carl Senger in ihr Leben - der ehemalige Angestellte ihres Vaters plant, die Hofmann'sche Seifenfabrik zu neuen Erfolgen zu führen. Sehr schnell entwickelt sich aus der Geschäftsbeziehung zwischen Camilla und Carl eine innige Liebe. Als Ehepaar beschreiten sie den Weg zu neuen Geschäftserfolgen.

Deutschland, zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Voller Energie und Zuversicht arbeiten Camilla und ihr Ehemann Carl Senger daran, der Hofmann'schen Seifenfabrik ihren alten Glanz zurückzugeben. In Neustrelitz, nahe Berlin, haben sie eine Fabrik gepachtet. Trotz dieses kostengünstigen Standorts fehlen der Firma finanzielle Mittel. Bei der Bank handelt Camilla mit viel Geschick einen günstigen Kredit aus - skeptisch beäugt von ihren Geschäftspartnern, die es nicht gewohnt sind, mit einer Frau zu verhandeln, noch dazu mit einer derart selbstsicheren. Doch Camilla ist fest entschlossen, trotz aller gesellschaftlichen Widerstände aktiv am Aufbau der Firma mitzuwirken. Ihr Vater Fritz droht derweil, wieder seiner Spielsucht zu verfallen. Schliesslich kann Camilla ihn überreden, seine alten Forschungstätigkeiten wieder aufzunehmen: Er soll ein neuartiges, bleichendes Waschmittel entwickeln, welches die Hofmann-Werke zum Marktführer machen würde. Doch die Forschungen kosten Zeit, Kraft und Geld. Nachdem Camilla ihr zweites Kind zur Welt gebracht hat, rät ihr der Arzt strikte Bettruhe - vergebens. Carl fühlt sich durch das Engagement seiner Frau in Geschäftsfragen zusehends übergangen. Als Camilla zufällig ihre erste Liebe, den Amerikaner Steve, wieder trifft und von ihm finanzielle Unterstützung angeboten bekommt, weiten sich die ehelichen Spannungen mit Carl zu einer ernsten Krise aus. Und auch als der ersehnte Durchbruch gelingt und die innovativen Hofmann-Werke sensationelle Erfolge verbuchen können, hören die Streitigkeiten nicht auf. Schliesslich verlässt Carl das gemeinsame Haus - und lässt sich auf eine Affäre mit Camillas skrupelloser Schwester Lou ein. Es dauert jedoch nicht lange, bis Camilla und Carl spüren, dass sie noch immer füreinander bestimmt sind. Aber gerade als die beiden überglücklich das alte Berliner Elternhaus Camillas beziehen, trifft eine schreckliche Nachricht ein: Der Krieg ist ausgebrochen! Der patriotische Carl meldet sich als Freiwilliger.

Deutschland, zur Zeit des Ersten Weltkrieges: Das Land und seine Menschen sind von den Entbehrungen des Krieges gezeichnet. Camilla Sengers Ehemann Carl hat sich freiwillig zur Armee gemeldet und wird an der Front mit den blutigen Schrecken des Krieges konfrontiert - sein heroischer Idealismus weicht schon bald der blanken Angst ums eigene Leben. In der Heimat versucht Camilla derweil, die grosse Familie zusammenzuhalten: Der älteste Sohn Konrad ist zum Entsetzen seiner Mutter entschlossen, ebenfalls zur Armee zu gehen. Auch die Firma bereitet Sorgen - durch die Kriegsgesetze sind die Handelsmöglichkeiten stark eingeschränkt.
Wie viele andere Bürger ist auch Camilla auf Schwarzmarktgeschäfte angewiesen, um ihre Familie und ihre Angestellten ernähren zu können. Als die Militärpolizei bei einer Razzia illegale Waren in der Fabrik entdeckt, droht Camilla eine lange Haftstrafe. Doch sie ist entschlossen, das Gericht von der moralischen Legitimität ihres Handelns zu überzeugen.
In Berlin trifft sie ihre alte Jugendliebe Steve wieder: Vergangene Gefühle und vergessene Leidenschaften flammen auf. Zwischen den beiden entwickelt sich eine innige Affäre - oder ist es Liebe? Dann trifft die überraschende Nachricht von Carls Rückkehr ein. Schwer verletzt und zutiefst traumatisiert liegt er in einem Berliner Lazarett. Schweren Herzens beendet Camilla die Beziehung zu Steve - und bittet ihn um einen letzten Gefallen: Er soll seinen weit reichenden Einfluss nutzen, um Carl eine lebensrettende Operation zu ermöglichen. Nach Carls Genesung zeigt sich jedoch sehr schnell, dass er und Camilla sich auseinander gelebt haben. Aber nicht nur das: Camilla bemerkt, dass sie sich durch ihren Arbeitseifer und ihre dominante Rolle als Familienmatriarchin sogar ihren Söhnen Max und Konrad entfremdet hat. Trotz all ihres Engagements droht sie nun als verlassene Ehefrau und einsame Mutter zu enden.... (ARD Presse)

Remarks and general Information in German: Hintergrundinformationen:
Drehbuch nach dem gleichnamigen Roman von Sandra Paretti
Basierend auf dem gleichnamigen Erfolgsroman von Sandra Paretti erzählt der grosse TV-Dreiteiler "Der Wunschbaum" eine ebenso dramatische wie romantische Geschichte um Liebe, Intrigen, Familienbande und Geschäftsaffären. In der Hauptrolle überzeugt Alexandra Maria Lara als junge Frau, die mit aller Macht gegen grösste soziale Widerstände ankämpft. Daneben glänzen Michael Degen als optimistischer, leicht weltfremder Vater, Peter Lohmeyer als idealistischer Jungunternehmer und Gedeon Burkhard als charismatischer Frauenschwarm. Weitere Rollen in dem hochkarätig besetzten Dreteiler haben Monica Bleibtreu, Meret Becker und Rita Russek übernommen. (ARD Presse)

2007 auch als Fünfteiler ausgestrahlt.

General Information

Der Wunschbaum is a motion picture produced in the year 2004 as a Germany production. The Film was directed by Dietmar Klein, with , Michael Degen, Peter Lohmeyer, Monica Bleibtreu, Gedeon Burkhard, in the leading parts. There are no reviews of Der Wunschbaum available.



References in Databases
KinoTV Database Nr. 51773

Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:

    Disclaimer
    The information above does not purport to be exhaustive, but give the level of information to our database at the time of last update. All figures are best knowledge and belief researched to, legal claims arising from incorrect or missing information are expressly rejected.
    Due to the current law in some countries can be held responsible person who addresses refers to having a criminal content spread may or criminal content and pages further refer, unless he closes clear from such liability. Our links below are researched to the best of my knowledge and belief, but we can not accept in any way for the content of these web pages and links from us any liability. We provide this explanation by analogy from all countries and all languages of. Quotations, if not otherwise marked, in the usual right to quote with identification of the sources added.
    The copyright lies with the authors of these quotes - Der Wunschbaum (2004) - KinoTV Movie Database (M) Check Page Rank Pagerank Anzeige