The Mission

Mise en scène: Roland Joffé, , Grande Britanie, 1986

  • TV Tip:


Génénerique

Producteur David Puttnam
Fernando Ghia
Metteur en scène Roland Joffé
Scénariste Robert Bolt
Directeur de la Photographie Chris Menges
Musique Ennio Morricone
Montage Jim Clark
Ausstattung Stuart Craig
Acteurs Robert De Niro [Mendoza]
Jeremy Irons [Gabriel]
Ray McAnally [Altamirano]
Liam Neeson [Fielding]
Aidan Quinn [Felipe]
Ronald Pickup [Hontar]
Cherie Lunghi [Carlotta]
Cherie Lunghi [Sebastian]
Cherie Lunghi [Priest]
Cherie Lunghi [Spanish Commander]
Cherie Lunghi [Priest]
Cherie Lunghi [Father Provincial]
Cherie Lunghi [Nobleman]
Cherie Lunghi [Cabeza]
Cherie Lunghi [Indian Chief]
Cherie Lunghi [Carlotta''s maid]
Cherie Lunghi [Nobleman]
Cherie Lunghi [Ibaye]
Cherie Lunghi [Secretary]

Spécifications techniques
Categorie: Long Métrage
Infos techniques: Format: JDC-Widescreen - Aspect: 1:2,35 - Couleurs Rank Color,Durée: 128 minutes
Sonorisation: Ton

Sommaire (en Allemand)
Im südamerikanischen Urwald Mitte des 18. Jahrhunderts: Eine Gruppe von Eingeborenen bindet einen Priester an ein Holzkreuz und lässt dieses ins Wasser. Das Kreuz treibt flussabwärts und stürzt die imposanten Iguaçu-Wasserfälle hinab. Als der jesuitische Pater Gabriel in die Region gesandt wird, droht ihm ein ähnliches Schicksal.
Doch dem idealistischen Mann gelingt es mithilfe seines Oboespiels, das Vertrauen der indigenen Guraní zu gewinnen und sie in der Missionsstation San Miguel an den christlichen Glauben heranzuführen. Der portugiesische Sklavenhändler Rodrigo Mendoza, der in einem Streit um eine Frau seinen eigenen Bruder getötet hat, schliesst sich in einem Versuch der Sühne ebenfalls der Mission an.
Als das Gebiet 1750 durch den Abschluss des Vertrags von Madrid von Spanien an Portugal übergeht, ist der Frieden der Mission und die Freiheit der Guraní gefährdet. Im Zuge seines Versuchs, die drohende Sklaverei zu verhindern, bittet Gabriel den päpstlichen Abgesandten Altmirano, der zugleich als Erzähler der Geschichte fungiert, ins Dorf. Dieser ist fasziniert von der Spiritualität und der Gastfreundschaft in der Mission, beschliesst bei seiner Rückkehr aber eine Einhaltung des Vertrags anzuordnen. Nachdem auch der päpstliche Schutz weggebrochen ist, sehen sich Gabriel und Mendoza gezwungen, ihre Differenzen zu überwinden; sie versuchen, die wehrlose Missionsbevölkerung vor dem Angriff der spanischen und portugiesischen Kolonialherren zu schützen ... (ARTE Presse)

Critiques (en Allemand): "Das Ergebnis ist einer der schönsten und besten Filme der 80er-Jahre, ein majestätisches und gleichzeitig bewegendes Epos, das ein wenig bekanntes Kapitel der Kolonialgeschichte auf intelligente und unterhaltsame Weise aufbereitet..." (Cinema-Filmlexikon)
Remarques géneraux (en Allemand): «Vor der atemberaubenden Kulisse des südamerikanischen Urwalds dreht Roland Joffé das epische Drama um Glauben und Moral nach einem Drehbuch von Richard Bolt ("Lawrence von Arabien", "Doktor Schiwago"). Joffés spezielles Interesse gilt dabei der Darstellung der Eingeborenen, die er mit dem Stamm der Waunana besetzt, deren bisheriger Kontakt mit Weissen minimal gewesen ist und die noch niemals zuvor einen Kinofilm gesehen haben. Historisch akkurat zeichnet der Film die Geschehnisse in den von den Jesuiten errichteten Siedlungen nach: Die Jesuiten hatten sich neben ihrem Missionierungsvorhaben auch den Schutz der Guraní vor der Ausbeutung durch die weisse Oberschicht und Sklavenjäger zur Aufgabe gemacht.
Bei seinem zweiten Kinofilm arbeitet der britische Regisseur Joffé wie schon bei "The Killing Fields" mit Kameramann Chris Menges zusammen, der für seine Arbeit 1987 einen Oscar erhält. Bei den Filmfestspielen in Cannes gewinnt der hochkarätig besetzte Historienfilm 1986 die Goldene Palme. Der legendäre Filmkomponist Ennio Morricone ("Spiel mir das Lied vom Tod", "Es war einmal in Amerika", "Cinema Paradiso") wird, ebenso wie Autor Bolt, für seine Leistung mit einem Golden Globe ausgezeichnet - sein Stück "Gabriels Oboe" gilt bis heute als eine der besten Filmmusiken aller Zeiten.» (3 Sat Presse)

General Information

The Mission is a motion picture produced in the year 1986 as a Grande Britanie production. The Film was directed by Roland Joffé, with Robert De Niro, Jeremy Irons, Ray McAnally, Liam Neeson, Aidan Quinn, in the leading parts.

Prix
Oscar für beste Kamera an Chris Menges



Bibliographie Variety: 21.05.86

References in Databases
KinoTV Database Nr. 64

Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:

    Disclaimer
    Les informations ci-dessus ne prétend pas être exhaustive, mais donner des informations de bureau de nos bases de données au moment de la dernière mise à jour à l'. Toutes les informations sont étudiés au mieux de ma connaissance et croyance, les revendications juridiques découlant de ou manque de données incorrectes sont expressément rejetée. En raison de la législation en vigueur dans certains pays, une personne peut être tenue responsable, les adresses se réfère au contenu d'une infraction pénale, ou de distribuer du contenu et des pages de continuer à se référer à, à moins qu'il exclut clairement cette responsabilité d'un. Nos liens ci-dessous sont recherchés au meilleur de notre connaissance et croyance, mais nous ne pouvons pour le contenu des liens indiqués par nous et tout autre site erreurs ou omissions po Nous fournissons cette explication par analogie de tous les pays et toutes les langues. Sauf indication contraire les citations sources sont dans le cours normal du droit, marquant la citation a été ajouté. Le droit d'auteur de ces citations est reseré aux auteurs. - The Mission (1986) - KinoTV Movie Database (M) Check Page Rank Pagerank Anzeige