Fiddler on the roof


Szenenfoto aus dem Film 'Fiddler on the roof' © Production

USA, 1971

Director: Norman Jewison
Scenario: Norman Jewison, Chaim Topol
Director of Photography: Oswald Morris
Composer: Jerry Bock, John Williams
Cast: Norma Crane, Elaine Edwards, Leonard Frey, Michael Glaser, Rosalind Harris, Raymond Lovelock, Paul Mann, Michele Marsh, Molly Picon, Marika Rivera [Rifka], Neva Small, Chaim Topol [Tevye]
Category: Feature Film
Technical Details: Color,Length: 170 minutes
Sound System: Ton


German title: Anatevka

Synopsis in German
Das malerische Städtchen Anatevka liegt tief in der ukrainischen Provinz. Hier verläuft das Leben noch in den wohl geordneten Bahnen alter Traditionen. Es gibt in Anatevka einen Metzger, einen Schneider, eine Synagoge, eine Schule, eine Taverne - und einen Milchmann namens Tevye (Chaim Topol). Er lebt mit seiner Frau Golde (Norma Crane) und seinen fünf Töchtern ein bescheidenes, aber glückliches Leben. Sein grösster Wunsch ist es, dass seine beiden ältesten Töchter Tzeitel (Rosalind Harris) und Hodel (Michele Marsh) endlich einen Ehemann finden. Tevye ist ein sehr traditionsbewusster Jude, wenngleich ihm sein Herz oft etwas anderes sagt als der Verstand: So gibt er entgegen der Tradition seine Zustimmung, als Tzeitel den armen Schneider Motel (Leonard Frey) heiraten will, obwohl sie bereits dem wohlhabenden Metzger Lazar Wolf (Paul Mann) versprochen ist. Mit Hilfe einer kleinen Notlüge gelingt es dem gewitzten Milchmann sogar, seine störrische Frau von der Entscheidung zu überzeugen. Die Eheschliessung wird mit einem grossen Fest begangen, und mit Tevyes Einverständnis dürfen zum ersten Mal sogar Frauen und Männer gemeinsam tanzen. Doch russische Störenfriede bereiten dem ausgelassenen Fest ein böses Ende. Schon vorher hatte sich die Nachrichten von Pogromen in anderen Teilen des Landes verbreitet. Perchik (Michael Glaser), ein progressiver Student aus Kiew, schliesst sich einer revolutionären Gruppe an. Vorher bittet er Hodel um ihre Hand. Abermals gibt Tevye als liebender Vater entgegen der Tradition sein Einverständnis. Erst als seine dritte Tochter Chava (Neva Small) den jungen Russen Fyedka (Raymond Lovelock) heiraten will, stösst seine Toleranz an ihre Grenzen. Als Chava ihr Elternhaus verlässt, befiehlt er seiner Familie, sie für immer zu vergessen. Wenig später wird in Anatevka ein Erlass des Zaren verkündet: Alle Juden müssen den Ort binnen drei Tagen verlassen, ohne Ausnahme. So beginnt ein Exodus, der die Juden Anatevkas, einst eine glückliche Gemeinschaft, in alle Herren Länder zerstreut.... (ARD Presse)

Remarks and general Information in German: ""Anatevka" ist die preisgekrönte Verfilmung des erfolgreichen Bühnenmusicals "Fiddler on the Roof" von Joseph Stein. In einer meisterhaften Mischung aus Humor, Dramatik und Melancholie erzählt Regisseur Norman Jewison ("Hurricane") darin eine Geschichte über Liebe, Familie, Toleranz und den ewigen Widerstreit zwischen Tradition und Moderne. In der Hauptrolle glänzt der israelische Bühnenstar Topol. Nominiert für acht Oscars (u.a. "Bester Film", "Beste Regie" und "Bester Hauptdarsteller") gewann "Anatevka" die Preise für die "Beste Kamera", den "Besten Ton" und die "Beste Musik". " (ARD Presse)

"Anatevka" ist die preisgekrönte Verfilmung des erfolgreichen Bühnenmusicals "Fiddler on the roof" von Joseph Stein, das im September 1964 am Broadway uraufgeführt wurde. Literarische Vorlage des Plots war eine Erzählung von Scholem Alejchem. In seiner filmischen Adaptation der Story erzählt der kanadische Regisseur Norman Jewison in einer meisterhaften Mischung aus Humor, Dramatik und Melancholie die Geschichte des Dorfes Anatevka - eine Geschichte über unvergängliche Themen wie Liebe, Familie, Toleranz und den ewigen Widerstreit zwischen Tradition und Moderne. In einer Zeit, als Musicalverfilmungen schon wieder aus der Mode zu sein schienen, gelang Jewison ein Überraschungserfolg, der vor allem von inszenatorischer Seite besticht: In der Hauptrolle glänzt der israelische Bühnenstar Chaim Topol, der dem Milchmann Tevye ein warmherziges und liebenswertes Gesicht verleiht. Jewison machte sich in den 50er Jahren vor allem als Produzent von Unterhaltungsshows einen Namen, bevor er Anfang der 60er Jahre in das Regiefach wechselte und erfolgreiche Filme wie "Ein Rucksack voller Ärger" (1962) mit Tony Curtis drehte. Sein wohl berühmtester Film ist die Komödie "Mondsüchtig" (1987) mit Cher und Nicolas Cage. Zwei Jahre nachdem Jewison 1986 eine Filmhochschule in Toronto gegründet hatte, wurde er für sein Lebenswerk mit dem Irving G. Thalberg Memorial Award ausgezeichnet. Sein Film "Anatevka" war 1971 für acht Oscars nominiert und gewann die begehrte Trophäe in den Kategorien "Beste Kamera", "Bester Ton" und "Beste Musik". (arte Presse)


References in Databases
KinoTV Database Nr. 14550


Last Update of this record 13.12.2016
Disclaimer
The information above does not purport to be exhaustive, but give the level of information to our database at the time of last update. All figures are best knowledge and belief researched to, legal claims arising from incorrect or missing information are expressly rejected.
Due to the current law in some countries can be held responsible person who addresses refers to having a criminal content spread may or criminal content and pages further refer, unless he closes clear from such liability. Our links below are researched to the best of my knowledge and belief, but we can not accept in any way for the content of these web pages and links from us any liability. We provide this explanation by analogy from all countries and all languages of. Quotations, if not otherwise marked, in the usual right to quote with identification of the sources added.
The copyright lies with the authors of these quotes - Fiddler on the roof - KinoTV © December 16, 2019 by Unicorn Media
Fiddler on the roof - KinoTV © December 16, 2019 by Unicorn Media