The Big Sleep


Szenenfoto aus dem Film 'The Big Sleep' © Warner Bros. Pictures, Inc., Szenenfoto aus dem Film 'The Big Sleep' Szenenfoto aus dem Film 'The Big Sleep'


Production: Warner Bros. Pictures, Inc. USA, 1946
Szenenfoto aus dem Film 'The Big Sleep' © Warner Bros. Pictures, Inc., , Archiv KinoTV
Director: Howard Hawks
Producer: Howard Hawks, Jack L. Warner
Scenario: William Faulkner, Jules Furthman
Based on : Raymond Chandler [Novel]
Director of Photography: Sidney Hickox
Composer: Max Steiner
Editor: Christian Nyby
Art Director: Carl Jules Weyl
Set Decoration: Fred M. MacLean
Cast: Humphrey Bogart [Philip Marlowe], Lauren Bacall [Vivian Sternwood Rutledge], Lauren Bacall [Carmen Sternwood], Louis Jean Heydt [Joe Brody], John Ridgely [Eddie Mars], Dorothy Malone [Acme Book Shop Proprietress], Elisha Cook jr. [Harry Jones], Elisha Cook jr. [Agnes], Peggy Knudsen [Mona Mars], Peggy Knudsen [Carol Lundgren], Bob Steele [Canino], Regis Toomey [Bernie Ohls], Charles Waldron [General Sternwood], Charles D. Brown [Norris, Sternwoods Butler]
Category: Feature Film
Technical Details: Format: 35 mm, 1:1,37 - Ratio: 1:1,37 - Black and White,Length: 110 minutes
Sound System: mono
Survival Status: Prints of this picture exist


German title: Tote schlafen fest
German title: Der grosse Schlaf
French title: Le grand sommeil
Italian title: Il grande sonno
Spanish title: El sueño eterno

Synopsis in German
General Sternwood (Charles Waldron) hält nicht viel von seinen Töchtern Vivian (Lauren Bacall) und Carmen (Martha Vickers). Der gelähmte alte Mann macht daraus keinen Hehl, als er den Privatdetektiv Philip Marlowe (Humphrey Bogart) in seinem Treibhaus empfängt, wo er sich am liebsten aufhält.
Sternwood wird von einem gewissen Geiger (Theodore von Eltz) erpresst. Dieser handelt angeblich mit seltenen Büchern und drängt den General, Schuldscheine einzulösen, die seine Tochter Carmen unterschrieben hat.
Bei seinen Nachforschungen entdeckt Marlowe bald, dass die Töchter des Generals ziemlich tief in eine mysteriöse Affäre verwickelt sind, in der anscheinend der Gangster Eddie Mars (John Ridgely) die Fäden zieht. Dennoch gefällt ihm Vivian; vor allem ihretwegen lässt Marlowe nicht locker, obwohl Mars und seine Leute nach einer Serie von Morden auch ihn beseitigen wollen... (ARD Presse)

Reviews in German: "Parade-Produktion Hollywoods, die noch heute als ein Meisterwerk der 'Schwarzen Serie' gilt. Die logische Aufklärung eines Verbrechens findet nicht statt. Die Handlung führt in ein Milieu der US-Gesellschaft, in den Mord, Neid, Hass und Korruption an der Tagesordnung sind." (Süddeutsche Zeitung)
Remarks and general Information in German: "Mit "Tote schlafen fest" gelang Howard Hawks ein Meisterwerk der Filmgeschichte. Die Verfilmung des berühmten Kriminalromans von Raymond Chandler schildert präzise ein gesellschaftliches Milieu, in dem Lüge und Korruption bestimmend sind. Um sich zu behaupten, muss der Detektiv ähnliche Mittel anwenden wie seine Gegenspieler.
Hawks ist es glänzend gelungen, den Dschungel des Verbrechens dicht und in zwanghaften Abläufen darzustellen; seine Regie konzentriert sich so sehr darauf, dass die Aufklärung des Falls, in seinen kriminalistischen Verästelungen ohnehin nicht ganz durchschaubar, bewusst als zweitrangig behandelt wird.
In Humphrey Bogart fand Hawks die kongeniale Besetzung für die Rolle des Privatdetektivs Philip Marlowe. Als cooler, zynischer Antiheld, der hinter der Maske des Hartgesottenen durchaus romantische Gefühle hegt, entsprach seine Verkörperung dieser Gestalt ganz dem Lebensgefühl jener Zeit und trug entscheidend dazu bei, den Kultstatus des Stars zu festigen." (ARD Presse)

Bibliography - Box Office, 17 August 1946.-
- Daily Variety, 13 August 1946, pg 3.
- Film Daily, 14 August 1946, pg 5.
- Hollywood Reporter, 10 October 1944, pg 1.
- Hollywood Reporter, 2 January 1946, pg 8.
- Hollywood Reporter, 13 August 1946, pg 3.
- Hollywood Reporter, 26 August 1946, pg 6.
- Motion Picture Herald, Product Digest, 16 December 1944, pg 2230.
- Motion Picture Herald, Product Digest, 3 August 1946, pg 3126.
- Motion Picture Herald, Product Digest, 17 August 1946, pg 3149.
- New York Times, 24 August 1946, pg 6.
- Variety, 14 August 1946, pg 10.
- la Cinémathèque Suisse, Nos 147-8;
- Kinemathek Nr. 19, Juli 1965 (Berlin);
- Paul Werner, film noir, Die Schattenspiele der schwarzen Serie, Fischer Cinema nr. 4452, Frankfurt 1985

Weitere Filme mit diesem Titel

1978: The big sleep, Regie: Michael Winner,
2006: The big sleep, Regie: Mona Lenz,


References in Databases
American Film Institute Nr. 24697
KinoTV Database Nr. 53167


Last Update of this record 30.08.2019
Disclaimer
The information above does not purport to be exhaustive, but give the level of information to our database at the time of last update. All figures are best knowledge and belief researched to, legal claims arising from incorrect or missing information are expressly rejected.
Due to the current law in some countries can be held responsible person who addresses refers to having a criminal content spread may or criminal content and pages further refer, unless he closes clear from such liability. Our links below are researched to the best of my knowledge and belief, but we can not accept in any way for the content of these web pages and links from us any liability. We provide this explanation by analogy from all countries and all languages of. Quotations, if not otherwise marked, in the usual right to quote with identification of the sources added.
The copyright lies with the authors of these quotes - The Big Sleep - KinoTV © November 23, 2020 by Unicorn Media
The Big Sleep - KinoTV © November 23, 2020 by Unicorn Media