Dodge City

Rendező: Michael Curtiz, USA, 1939

USA, 1939
Plakatmotiv Dodge City, © Production Company


Színész és a csapat

Rendező Michael Curtiz
Forgatókönyv Robert Buckner
Operatőr Sol Polito
Zeneszerző Max Steiner
Színész Henry O'Neill [Colonel Dodge]
Errol Flynn [Wade Hatton]
Olivia de Havilland [Abbie]
Ann Sheridan [Ruby Gilman]
Bruce Cabot [Jeff Surrett]
Victor Jory [Yancy]
Frank McHugh [Joe Clemens]
Ward Bond [Bud]
Alan Hale [Rusty Hart]
John Litel [Matt Cole]
Henry Travers [Dr. Irving]
Guinn Williams [Tex Baird]
William Lundigan [Lee Irving]

Technikai információk
Kategória: Játékfilm
Technikai információk Formátum: 35 mm, 1:1,37 - Ratio: 1:1,37 - Color Technicolor,Lenght: 105 minutes
Hangrendszer: mono
Szenenphoto aus Dodge City, © Production Company

Szinopszis (német)
Dodge City hat eine andere Entwicklung genommen, als seine Gründer sich das vorstellen. Dank der Eisenbahn gedeiht die Stadt zwar wirtschaftlich, sonst aber herrscht dort die nackte Gewalt. Der skrupellose Jeff Surrett schaltet und waltet in Dodge City, wie es ihm passt. Auf einer Viehauktion bekommen der Cowboy Wade Hatton und seine Begleiter Rusty und Tex gleich den richtigen Eindruck von Surrett und dessen Methoden. Hatton denkt nicht daran, seine Rinder Surrett zu überlassen, sondern verkauft sie an einen anderen Händler. Kurz darauf ist dieser ein toter Mann, Surretts Leute haben ihn umgebracht. Mit den Cowboys aus Texas können diese allerdings nicht so umspringen wie mit den ängstlichen Bürgern von Dodge City. Das zeigt sich bei einer wilden Schlägerei im Saloon, wo Wades Gefährten Rusty und Tex ihren Gegnern nichts schuldig bleiben. Als Hatton angetragen wird, Sheriff von Dodge City zu werden, lehnt er zunächst ab. Erst der Tod eines kleinen Jungen stimmt ihn um, zumal er nicht möchte, dass die hübsche Abbie schlecht von ihm denkt. Diese glaubt ohnehin, dass Hatton ihren Bruder auf dem Gewissen hat, dabei ist der junge Mann ein Opfer seines Leichtsinns geworden. Hatton sorgt dafür, dass das Gesetz in der Stadt wieder Geltung bekommt. Vergeblich versucht Surrett, ihn zu korrumpieren, um seinen Einfluss zu erhalten. Im Gegenteil, er muss jetzt damit rechnen, dass der unerschrockene Joe Clemens vom 'Dodge City Star' Beweismaterial gegen ihn veröffentlicht, das ihm das Genick brechen könnte. Um dies zu verhindern, lässt Surrett den Zeitungsmann ermorden. Hatton fällt es nicht schwer, den Täter zu finden: Es ist Yancy, einer von Surretts Spiessgesellen. Als Surrett seinen verhafteten Komplizen befreien will, kommt es in einem brennenden Eisenbahnwagon zur letzten dramatischen Auseinandersetzung... (wdr Presse)

Szenenphoto aus Dodge City, © Production Company
Vélemények (német): "Das Paradebesipiel für den spektakulären, flamboyanten Western, wie er um 1940 von der Produktionsgesellschaft Warner Brothers gepflegt wurde, inszeniert von Michael Curtiz oder Raoul Walsh und wiederholtgespielt von dem schmucken Paar dieses Films, Errol Flynn und Olivia de Havilland (Santa Fé trail, They died with their boots on). Das grosse Schaustück des Films ist die Saloon-Schlacht, bei der das ganze Etablissement zu Bruch geht - unübertroffen im amerikanischen Western und erst in den Filmen der Hallelujah-Brüder Hill-Spencer wieder annähernd erreich." (Joe Hembus, Westernlexikon)
Jegyzet (német): "Seit '77 bin ich jeden Sommer in Dodge City gewesen, sagte der alte Cowboy, und ich kann euch Jungens einiges erzählen. Dodge City ist die Stadt, wo der durchschnittliche Badman des Westens unter Garantie immer einen findet, der noch schlimmer ist als er selbst. Die Büffeljäger und Ranchleute haben gegen das eiserne Regiment der Friedenshüter von Dodge City protestiert, und fast jeder Protest hat ein Leben gekostet." (Andy Adams, THE LOG OF A COWBOY, zitiert nach Joe Hembus Westernlexikon)

"Das Studio Warner Bros. hat hier seinen ganzen Reichtum aufgeboten: Das Traumpaar Flynn/de Havilland, die nahezu vollständige Truppe der Nebendarsteller des Studios, die blendende Technicolor-Fotografie von Sol Polito und vor allem die schwungvolle Regie von Michael Curtiz. Nicht zu vergessen die spektakulären Szenen des Films: Eine Stampede, ein fahrender und brennender Eisenbahnzug und die bis heute unübertroffene und wohl grösste Massenkeilerei, die je in einem Western-Saloon stattgefunden hat. "Herr des Wilden Westens" wurde einer der erfolgreichsten Western der Filmgeschichte." (Werner Dütsch, wdr Presse)

"Der Film benutzt eine klassische Western-Formel und schmückt sie mit einigen interessanten Variationen: Pioniere bauen neue Städte, Monopol-Unternehmer bauen Spielhöllen, ein treffsicherer Cowboy (Flynn) wird aufgefordert, Sheriff zu werden, lehnt aber ab, bis er sieht, wie ein Kind getötet wird. Dann ist da das nette Mädchen (Havilland) und das böse Mädchen (Sheridan), und vor allem ist da Michael Curtiz, der dem ganzen den mitreissenden Schwung gibt, unterstützt von Sol Politos Photographie und so gut wie jedem Charakterdarsteller auf dem Warner-Studiogelände." (NFT Programmzeitschrift 1973)

General Information

Dodge City is a motion picture produced in the year 1939 as a USA production. The Film was directed by Michael Curtiz, with Henry O'Neill, Errol Flynn, Olivia de Havilland, Ann Sheridan, Bruce Cabot, in the leading parts.

Irodalom Filmkritik 3/1965

Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:

    Disclaimer
    A fenti információk nem teljes, de hogy az információt adatbázisunkban idején utolsó frissítés. Minden adat kutatott a legjobb tudásom és meggyőződésem, jogi követelések eredő hibás vagy hiányzó információk megjelenítése kifejezetten elutasítják. Mivel a jelenlegi ítélkezési gyakorlat az egyes országokban tehető felelőssé személy, amely a címeket, amelyeknek tartalma vagy büntető terjedt tovább is utalhat ilyen tartalmak és oldalak, ha nem tartalmazza egyértelműen ilyen felelősséget. A linkek alatt már kutatott a legjobb tudása és hite szerint, de nem tudjuk elfogadni semmilyen módon tartalmáért ezen oldalak és linkek már minden felelősséget. Mi biztosítja ezt a magyarázatot értelemszerűen minden országban és minden nyelven. Amennyiben külön jelölés, idézetek a rendes törvény, idézőjel a forrás hozzá. A szerzői jogok ilyen idézetek nem a szerzők. - Dodge City (1939) - KinoTV Movie Database (M)